05.02.14 15:10 Uhr
 2.242
 

Abwrackprämie für Hunde: Empörte Tierschützer fallen auf Satireseite herein

Empörte Tierschützer haben sich entrüstet bei der Dortmunder CDU beschwert, weil diese angeblich eine Abwrackprämie für Hunde forderte.

Die Politiker wussten nicht, wie ihnen geschah, denn sie sind an der Idee unschuldig, die von einer Satire-Nachrichtenseite stammt.

Auf der "Neuen Rheinpresse" wurde gefordert, dass Hundehalter, die ihre Vierbeiner einschläfern lassen, 100 Euro bekämen und so das Hundekotproblem gelöst würde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Hund, Abwrackprämie, Tierschützer
Quelle: www.derwesten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.02.2014 15:18 Uhr von FrankCostello
 
+27 | -7
 
ANZEIGEN
Super Idee ...

Die Strafe für das nicht aufheben des Hundekotes sollten 250 Euro sein das wäre Super .
Kommentar ansehen
05.02.2014 18:26 Uhr von shadow123
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
ist schon interesant wie schnell manche organisationen auf den plan stehen weil es iwo im internet steht.

aber es weis ja bakanntlich jeder was im netz steht muss wahr sein egal wie dämlich es klingt bzw. was die quelle ist
Kommentar ansehen
05.02.2014 19:24 Uhr von Suffkopp
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Und ich bin für eine Abwrackprämie für dumme Kommentare
Kommentar ansehen
05.02.2014 19:25 Uhr von NGen