05.02.14 14:56 Uhr
 187
 

Behörden warnen vor Bio-Brot von Schnitzer, das Glas enthält

Behörden haben Konsumenten davor gewarnt, dass Bio-Brot "Schnitzer glutenfreies Schnittbrot Sorte Bio Buchweizen Schnitten, 250 Gramm mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 7. September 2014" zu kaufen.

In dem Produkt hat man Glas gefunden, das Verschlucken solcher Stückchen kann sehr gefährlich sein.

Das Brot stammt aus einer Bäckerei im badischen Offenburg.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Bio, Glas, Brot
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tausende Polizisten in NRW an Silvester im Einsatz
Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind
Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.02.2014 15:10 Uhr von Ammonit
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wichtigste mal wieder vergessen:
"Dieses rief die Kunden dazu auf, das Brot der entsprechenden Sorte mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 7. September 2014 in den Geschäften zurückzugeben. "

Wie konnte man das vergessen, wo doch so wenig Worte aus der Quelle ihren weg in diese News gefunden haben ?

Edit: Danke für die schnelle Änderung Shortnews :-)

[ nachträglich editiert von Ammonit ]
Kommentar ansehen
05.02.2014 22:33 Uhr von Sonny61
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Aber doch nicht etwa wegen dem Glas?!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?