05.02.14 14:51 Uhr
 303
 

Netzausbau: Verlauf der Nord-Süd-Trasse für Ökostrom vorgelegt

Die Netzbetreiber Tennet und TransnetBW legten am Mittwoch in Berlin ihre Pläne für den Verlauf einer 800 Kilometer langen Nord-Süd-Trasse für in Norddeutschland produzierten Ökostrom vor.

Das "SuedLink" genannte Projekt soll bis zum Jahr 2022 fertiggestellt werden und dann den Strom von Schleswig-Holstein über Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Hessen bis nach Bayern leiten.

Nach Angaben der Unternehmen liegen die Kosten für den Bau im unteren einstelligen Milliardenbereich. Mit dem Bau soll 2016 begonnen werden. Der TransnetBW-Geschäftsführer Rainer Joswig nennt die Stromtrasse "Hauptschlagader und Rückgrat der Energiewende."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: NeueKraft
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Ökostrom, Nord, Süd, Verlauf, Netzausbau, Trasse
Quelle: www.faz.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland und Tschechien streiten wegen Kindersex
Iran: Landeswährung bald nicht mehr Rial, sondern Toman
Donald Trump stieß bereits im Juni alle seine Aktien ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.02.2014 14:51 Uhr von NeueKraft
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Bin mal gespannt ob die Öko-Aktivisten dann auch gegen die Öko-Stromtrasse sind. Irgendwo muss das Zeug ja herkommen.
Kommentar ansehen
05.02.2014 17:04 Uhr von tutnix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn der süden kein strom hat, muss die industrie eben dahin ziehen, wo der strom ist ;). ich stell mir das auch nicht wirklich effizient vor, den strom über hunderte kilometer zu transportieren.

[ nachträglich editiert von tutnix ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?