05.02.14 14:51 Uhr
 303
 

Netzausbau: Verlauf der Nord-Süd-Trasse für Ökostrom vorgelegt

Die Netzbetreiber Tennet und TransnetBW legten am Mittwoch in Berlin ihre Pläne für den Verlauf einer 800 Kilometer langen Nord-Süd-Trasse für in Norddeutschland produzierten Ökostrom vor.

Das "SuedLink" genannte Projekt soll bis zum Jahr 2022 fertiggestellt werden und dann den Strom von Schleswig-Holstein über Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Hessen bis nach Bayern leiten.

Nach Angaben der Unternehmen liegen die Kosten für den Bau im unteren einstelligen Milliardenbereich. Mit dem Bau soll 2016 begonnen werden. Der TransnetBW-Geschäftsführer Rainer Joswig nennt die Stromtrasse "Hauptschlagader und Rückgrat der Energiewende."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: NeueKraft
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Ökostrom, Nord, Süd, Verlauf, Netzausbau, Trasse
Quelle: www.faz.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stromversorgung wegen extreme Kälte und AKW-Ausfall in Frankreich angespannt
Mega Rüstungsauftrag: 580 Millionen Dollar für Pistolen an U.S. Streitkräfte
Flughafen BER wird erst 2018 eröffnet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen <