05.02.14 14:39 Uhr
 299
 

Frankreich: Räuber wurde durch Kuss auf die Wange seines Opfers identifiziert

Ein Kuss auf die Wange seines Opfers hatte für einen Räuber weitreichende Konsequenzen, denn dadurch erhielt die Polizei sein DNA-Profil und er konnte später verhaftet werden.

Der Verdächtige und ein bislang flüchtiger Komplize verfolgten die Besitzerin einer Juwelenhandlung zu ihrer Wohnung, dort überwältigten und fesselten sie sie. Unter der Androhung, sie in Brand zu setzen, bekamen die beiden schließlich den Code für die Alarmanlage.

Nach vier Stunden kehrten die beiden zurück und lösten die Fesseln ihrer Geisel. Nach dem Eintreffen der Polizei konnte die 56-Jährige nicht nur einen genauen Bericht über ihr Martyrium abgeben, der Kuss auf ihrer Wange war der entscheidende Hinweis.


WebReporter: just.mic
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frankreich, Räuber, Kuss, Wange
Quelle: www.mirror.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Miesbach: Richter lässt Kruzifix dauerhaft aus Gerichtssaal entfernen
Tsunami-Warnung: Vor der Küste Alaskas erschüttert Erdbeben den Meeresboden
Aus Spaß: 12- und 13-Jährige kündigen in Nordrhein-Westfalen Selbstmord an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umsiedlung aus Nordafrika verzögert sich - Grüne üben Kritik
Fußball: Matthias Sammer bezeichnet Dembélé und Aubameyang als "faule Äpfel"
Maite Kelly verschüttet bei merkwürdigem Barauftritt Bier auf Boden und Gäste


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?