05.02.14 14:37 Uhr
 163
 

ADAC will bei Reifentests nicht geschummelt haben

Ein ehemaliger Mitarbeiter des ADAC hatte behauptet, dass die Hersteller bei Reifentests des ADAC und der Stiftung Warentest bereits vorher wussten, welche Reifen getestet werden sollten.

Die fraglichen Modelle sollen daraufhin dann mit einigem Aufwand für die Tests vorab noch einmal extra präpariert worden sein.

Der ADAC hat diesen Aussagen widersprochen. Herstellerfirmen erhalten lediglich Informationen zu den Testbedingungen, aber keine Aussage, welches Produkt geprüft werden soll.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Test, ADAC, Tricks
Quelle: www.recklinghaeuser-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Inzest: Deutscher fickt die eigene Mutter - Ihr stöhnen reizte ihn,.
Barbaren: Deutsche zeugten für sexuellen Missbrauch ein Baby
Deutschland/Schweiz: Nach Parnertausch nun Kindertausch. - Für Sex!

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.02.2014 14:42 Uhr von Rechargeable
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Auf einmal tauchen ganz viele unbekannte ehemalige Mitarbeiter auf.

Die Haie treiben ihre Beute zusammen.
Kommentar ansehen
05.02.2014 16:11 Uhr von Jean_Luc_Picard
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Aus welchen Gründen auch immer: Die Testergebnisse haben nur bedingt etwas mit der Realität zu tun.

Eher mit "wer gut schmiert, der gut fährt"...

Der Verein ist einfach nur noch sinnlos! Interessenvertretung der Autofahrer? Pustekuchen!
Kommentar ansehen
09.02.2014 10:20 Uhr von Stelyos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe eine lange Zeit Kfz Teile / Reifen verkauft. Eines der ersten Sachen, die mir beim Winterreifenverkauf beigebracht wurde: Der ADAC Test ist Schrott. Alle Hersteller, die gut Abschneiden, haben immer Seitenweise Werbung im ADAC "Magazin".
Das ist jetzt schon fast 10 Jahre her

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen
Kulturelle Bereicherung: Den Anus stilvoll reinigen
Kulturelle Bereicherung Teil 1: Den Anus stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?