05.02.14 14:34 Uhr
 89
 

Kreis Minden-Lübbecke: Zweiter BSE-Fall entdeckt

Bei der Schlachtung einer 11 Jahre alten Kuh in Ostwestfalen wurde atypisches BSE entdeckt. Das Tier stammte aus Brandenburg.

Nachdem fünf Jahre lang kein BSE mehr in Deutschland aufgetaucht war, ist dies nun der zweite Fall binnen weniger Wochen. Auch der andere Fall betraf ein Tier in Brandenburg.

Die zuständigen Veterinäre sprechen aber von Einzelfällen, die bei älteren Tieren spontan auftauchen könnten. Für den Verbraucher besteht kein Grund zur Sorge.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Fall, Minden, BSE
Quelle: www.recklinghaeuser-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Fünfjährige muss wegen Verkaufs von Limonade Geldstrafe zahlen
Wird die klassische Gastronomie abgeschafft?
Italien: Bär greift Mann in Trentino an und verletzt ihn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: 18-jährige Frau vor U-Bahn geschubst
BAMF: Neue Identitätsprüfungen für Flüchtlingen
Neuer Bond-Film kommt erst im November 2019 in die Kinos


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?