05.02.14 12:42 Uhr
 639
 

Katholiken empört über Annette Schavan als geplante Botschafterin beim Heiligen Stuhl

Dass die ehemalige Bildungsministerin Annette Schavan die nächste deutsche Botschafterin beim Heiligen Stuhl wird, empört nun konservative Katholiken.

Das "Forum Deutscher Katholiken" ist entsetzt über die Wahl und spricht von einer "Fehlentscheidung" und "einem Affront gegenüber dem Heiligen Stuhl".

Schavan hatte sich für die pränatale Diagnostik eingesetzt, was den Konservativen ein Dorn im Auge ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kritik, Annette Schavan, Stuhl, Heiligen, Konservativer, Botschafterin
Quelle: www.sueddeutsche.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.02.2014 12:53 Uhr von blade31
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Ich war heute Botschafter für "eiligen Stuhl"
Kommentar ansehen
05.02.2014 13:02 Uhr von brycer
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
Ja klar, wer diesen verknöchertem System nicht genau nach dem Mund spricht, der ist nicht tragbar.
Neeee liebe katholische Kirche - so wird das nie was mit euch. Solange ihr versucht alles im Keim zu ersticken, was nicht zu 100% nach eurer Linie geht und solange ihr auf keine Diskussionen eurer angestaubten Weltvorstellungen eingehen wollt. so lange bleibt ihr eben da stecken wo ihr angefangen habt - nämlich vor ein paar (vielen) hundert Jahren.
Einige eurer Kardinäle scheinen ja diese Zeiten noch aus ihrer eigenen Jugend zu kennen. ;-P
Kommentar ansehen
05.02.2014 13:25 Uhr von FrankaFra
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, dann kann sie Buße tun für ihr Doktor-Plagiat.
Kommentar ansehen
05.02.2014 13:28 Uhr von Hallominator
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Also mir ist völlig schleierhaft, warum irgendwer ernsthaft in Erwägung gezogen hat, diese unsympathische Frau auch nur als Botschafterin für IRGENDWAS einsetzen zu wollen.
Das ist wirklich eine Zumutung für den Papst und eine Beleidigung für die Religion.
Kommentar ansehen
05.02.2014 13:32 Uhr von SNnewsreader
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Über Meinungsfreiheit sollte hier wirklich keine Diskussion entstehen. Die konservativen Katholiken machen nur eine Minderheit aus in DE. Das bestätigt ja die Umfrage .... hat den Vatikan gut erschüttert ;-) (Glich einem Erdbeben)

Richtig ist aber dass Frau Schavan für jeden Posten die falsche Wahl ist.
Kommentar ansehen
05.02.2014 13:33 Uhr von El_Caron
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist ja wohl Grundanforderung an einen Botschafter, dass er nicht auf beiden Hochzeiten tanzt.

Die Frage ist eher, wozu es diesen Botschafterposten braucht ...
Kommentar ansehen
05.02.2014 13:36 Uhr von SpEeDy235
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
sie soll in irgend nem Dorf in "Huntertupfingen" nur noch Hilfsdienst in der Kirche machen dürfen, aber NIE wieder ein derartiges Amt machen dürfen. Allerdings dann kostenlos, sie hat ja genug Kohle vom Staat abgeschöpft.
Kommentar ansehen
05.02.2014 14:57 Uhr von CroNeo
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Warum braucht man überhaupt einen seperaten Botschafter für den Vatikan? Könnte nicht der deutsche Botschafter Italiens, der auch in Rom sitzt, diese Aufgabe mitübernehmen?

Klingt nach einer Arbeitsbeschaffungsmaßnahme...
Kommentar ansehen
06.02.2014 16:01 Uhr von jo-28
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hochstapeln und katholische Kirche passt doch wie Arsch auf Eimer, besser kann man diesen Botschaftsposten doch gar nicht besetzen. Diese Frau hat immerhin in ihrer Amtszeit Systematisch gegen Wissenschaft und Bildung gekämpft.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?