05.02.14 12:19 Uhr
 514
 

Am Rande des Super Bowls: FBI kann 16 minderjährige Zwangsprostituierte befreien

Der Super Bowl ist ein Mega-Ereignis, zu dem jährlich Hunderttausende Menschen anreisen. In dem Zusammenhang wird auch jede Menge käuflicher Sex angeboten, nicht immer arbeiten die Prostituierten jedoch freiwillig.

Bei New York konnte das FBI nun 16 minderjährige Zwangsprostituierte befreien, die zwischen 13 und 17 Jahre alt waren. Zudem fand man 50 weitere Frauen, die zum Sex gezwungen wurden.

Die Beamten konnten auch Männer dingfest machen, die Zugaben, die Frauen extra wegen des Super Bowls zur Zwangsprostitution getrieben zu haben.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: New York, FBI, Prostitution, Super Bowl
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Polizei ersetzt alle Windows-Smartphones durch iPhones
New York: Umweltschutzbehörde vernichtet zwei Tonnen Elfenbein
New York: Eis mit Heuschrecken der allerneueste Schrei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Polizei ersetzt alle Windows-Smartphones durch iPhones
New York: Umweltschutzbehörde vernichtet zwei Tonnen Elfenbein
New York: Eis mit Heuschrecken der allerneueste Schrei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?