05.02.14 10:15 Uhr
 2.472
 

"Unsere kleine Farm"-Darsteller Richard Bull mit 89 Jahren verstorben

Er war der fleissige Ladenbesitzer "Nels Oleson" in "Unsere kleine Farm". Nun ist Richard Bull mit 89 Jahren in Kalifornien verstorben. In mehr als 100 Filmproduktionen wirkte Bull mit, darunter "Unsere kleine Farm Specials" und "Willkommen im Knast".

Melissa Sue Anderson (Mary Ingalls) zeigte sich auf Twitter besonders betroffen "Heute habe ich meinen Fernsehvater verloren. Im wahren Leben war er genau so freundlich, intelligent, gefühlvoll und vernünftig, wie man es von Nels Oleson erwartete."

Bull hinterlässt seine Frau Barbara, mit der er 65 Jahre verheiratet war.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Dillenger
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Todesfall, Darsteller, Unsere kleine Farm, Nels Oleson
Quelle: www.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amstetten: Haus von Inzesttäter Josef F. soll für Wohnungen genutzt werden
Nach Freiburg-Mord: "Die Vertreter der Willkommenskultur schweigen"
Finnland: Politikerin und Journalistinnen auf offener Straße erschossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.02.2014 10:31 Uhr von One of three
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
1. Melissa Sue Anderson spielte die "Mary Ingalls"

2. In der Quelle steht das Melissa Gilbert ("Laura Ingalls") sich über Twitter äußerte.

3. Die Darstellerin der "Nellie Oleson" heißt Alison Arngrim, nicht "Ingram"


Bei so vielen Fehlern in der News frage ich mich ob Richard Bull wirklich verstorben ist ...
Kommentar ansehen
05.02.2014 11:07 Uhr von Dillenger
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Wendet euch bitte an SN! Sie haben den ganzen Text verändert! Ich schrieb Arngrim auf Twitter: Heute habe ich meinen Filmvater verloren... Ich weiß nicht warum die die Namen so verändert haben, vielleicht weil der Creator sie schon als falsch eingestuft hat, keine Ahnung :-/
Kommentar ansehen
05.02.2014 11:12 Uhr von Hahnebuebchen
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@Sijamboi, ich würde dem Dillenger keine Schuld daran geben. Ich habe den Verdacht, daß hier in der "Shortnews Redaktion" die eingelieferten Nachrichten nochmals umgeschrieben werden. Ich hatte vor einiger Zeit mal eine Nachricht eingeliefert. Als ich die Veröffentlichung dann mit meinem Original verglich, war alles komplett umgestellt worden. Als Resultat wurde ich von den anwesenden Teilnehmern beschimpft und mit Minuspunkten überhäuft.

[ nachträglich editiert von Hahnebuebchen ]
Kommentar ansehen
05.02.2014 11:20 Uhr von Dillenger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das machen die so oft, ich frage mich schon, warum die nicht gleich die Meldungen selbst schreiben.
Kommentar ansehen
05.02.2014 11:47 Uhr von Hahnebuebchen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist ja sehr interessant und bestätigt meine Vermutungen.
Kommentar ansehen
05.02.2014 13:29 Uhr von FrankaFra
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Ich mochte die Rolle. Er war perfekt gecastet.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Literaturnobelpreis: Bob Dylan lässt Rede vorlesen, Patti Smith wird Song singen
Amstetten: Haus von Inzesttäter Josef F. soll für Wohnungen genutzt werden
Fußball: Lyon-Tormann wird von Böller getroffen und erleidet Hörverlust


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?