05.02.14 11:02 Uhr
 422
 

Kiel: Arbeitnehmerin wurde wegen Steuerhinterziehung gekündigt

Eine Frau hat anscheinend zusätzliche Arbeitsstunden über ihre Kolleginnen abgerechnet, die sich in einem 400 Euro-Arbeitsverhältnis befanden.

Der Arbeitgeber nahm dies nicht hin und kündigte der Frau, obwohl diese schon lange bei dem Unternehmen angestellt war.

Das Arbeitsgericht Kiel sah dies als schweren Vertrauensverstoß an und empfand die Kündigung als rechtmäßig.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Higharcher
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Urteil, Kündigung, Kiel, Steuerhinterziehung, Reinigungsfachkraft
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17-jähriger Afghane
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube