05.02.14 09:47 Uhr
 202
 

Muammar al-Gaddafis Chemiewaffen nun vollständig vernichtet

Am Dienstag gab Libyens Regierung bekannt, dass alle Chemiewaffen aus den Beständen des früheren Diktators Muammar al-Gaddafi restlos vernichtet worden sind.

Der Machthaber hatte über 25 Tonnen Senfgas und darüber hinaus auch teilweise einsatzbereite Bomben gebunkert.

Ohne die Hilfe aus Deutschland, Kanada und den USA wäre die Vernichtung der Chemiewaffen nicht so schnell möglich gewesen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: borussenflut
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Waffe, Muammar al-Gaddafi, Chemie, Vernichtung, Chemiewaffen, Senfgas
Quelle: www.sueddeutsche.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.02.2014 11:37 Uhr von psycoman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"al-Gaddafi´s" in der Überschrift
Gaddafis, oder reden wir hier Englisch?

"Diktator´s" Ernsthaft?
Diktators, schaut sich kein Checker die News an, bevor sie freigeschaltet wird.

Deppenapostroph?

[ nachträglich editiert von psycoman ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?