05.02.14 09:16 Uhr
 203
 

Fußball/AS St. Etienne: Trainer von Tor am Kopf getroffen

Christophe Galtier, Trainer des französischen Erstligisten AS St. Etienne, ist während des Trainings der Mannschaft von einem Tor am Kopf getroffen worden. Der Trainer ging daraufhin k.o.

Galtier hatte das Tor vom Platz tragen wollen und rutschte aus. Der 47-Jährige blieb dann mit einem blutüberströmten Gesicht auf dem Boden liegen.

Der Trainer wurde sofort in ein Krankenhaus eingeliefert. Dort versorgte man eine Platzwunde.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fußball, Trainer, Kopf, Tor, AS ST. Etienne, Christophe Galtier
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Rostock: 30 Menschen prügeln sich mit Ketten- und Baseballschlägern
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.02.2014 10:24 Uhr von Akira1971
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wer zu doof zum Laufen ist muss dann eben die Konsequenzen tragen...
Kommentar ansehen
05.02.2014 11:39 Uhr von Cevapcici21
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hier Fiel ein Tor zu einem Psychologisch ungünstigen Zeitpunkt.

Ich dacht bisher das gibts nicht :D

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?