04.02.14 20:47 Uhr
 491
 

Universität von Wisconsin verklagt Apple wegen Patentverletzung

Der Konzern Apple ist von der Universität von Wisconsin verklagt worden. Grund für die Klage ist, dass der Prozessor A7 im iPad ein CPU-Patent verletzen soll.

Die Wisconsin Alumni Research Foundation lizensiert für die Universität Patente. Das Patent mit der Nummer 5.781.752 beschreibe ein Verfahren, das aktuellen Prozessoren ermöglicht, schneller zu arbeiten.

Appleinsider bezeichneten das Patent als großen Meilenstein des Designs von CPUs. Apple soll dieses Patent ohne Erlaubnis verwendet haben.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Apple, Universität, Wisconsin, Patentverletzung
Quelle: www.gamestar.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pazifikinsel Ambae von Vulkanausbruch bedroht
Wien: Sechs Flüchtlinge auf zehn Quadratmetern - Syrische Vermieter vor Gericht
Prozess gegen Herne-Doppelmörder: Opfermutter macht Mutter von Täter Vorwürfe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Starttermin von Stephen Kings "Es 2" bekannt gegeben
Justin Bieber parkt seinen Mercedes auf Behindertenparkplatz
US-Politiker muss 21 Monate in Haft: Minderjähriger Sex-SMS geschickt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?