04.02.14 20:45 Uhr
 7.518
 

Kanada: Video zeigt den exakten Produktionsprozess von Chicken McNuggets

Der Zulieferer für McDonald´s in Kanada hat sich aufgrund eines viralen Fotos in sozialen Netzwerken dazu entschlossen, ein Video des exakten Produktionsprozesses ihrer Chicken McNuggets zu veröffentlichen.

Nicoletta Stefou, Chefin des Zulieferers Cargill für McDonald´s in Kanada, sagte dazu: "Wir wissen nicht, was das auf dem Foto war oder woher es kam, aber es hat nichts mit unseren Chicken McNuggets zu tun."

Auf dem Foto, das sich in den Netzwerken verbreitete, war eine Art rosa Pampe zu sehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Video, Kanada, Produktion, Herstellung, Chicken Nugget
Quelle: www.businessinsider.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.02.2014 20:45 Uhr von montolui
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Das Foto in der News ist nicht das Virale, sondern ein Auszug aus dem original Video von McDonalds Kanada.
Hier das offizielle Video zum Produktionsprozess der Chicken McNuggets in Kanada:
http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
04.02.2014 21:16 Uhr von Dracultepes
 
+7 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.02.2014 21:19 Uhr von FrankaFra
 
+13 | -7
 
ANZEIGEN
Dracultepes, du fällst auch immer mit "Idioten"-Kommentaren auf.

Was mir sagt, wer so wirklich der Idiot sein könnte...

[ nachträglich editiert von FrankaFra ]
Kommentar ansehen
04.02.2014 21:25 Uhr von svizzy
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
das zeug is bestimmt auch nur in den nuggets die in den usa hergestellt werden. dort sind die gesetze für lebensmittel inhaltsstoffe ganz anders. sogut wie jedes amerikanische lebensmittel kann gar nicht so wie es in den usa hergestellt wird in anderen ländern verkauft werden. nebenprodukete aus der ölproduktion landen da schon mal gerne legal im essen(weil diese chemikalien abhängig, hungrig machen und billig sind). wofür man natürlich anderswo direkt in den bau wandert.

[ nachträglich editiert von svizzy ]
Kommentar ansehen
04.02.2014 21:26 Uhr von Biblio
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
Der neue WesternBeef ist aber ziemlich lecker ... noch ne Portion Mayo und massig Pommes zwischen den Ham und das Brot gelegt ...schmeckischmeckileckerguut
Kommentar ansehen
04.02.2014 21:45 Uhr von Dracultepes
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
@FrankaFra
Schon allein an der Feinheit der rosa Masse sieht man, dass es kein Nugget sein kann. Das wird jedem auffallen der einen Nugget aufbricht. Die Masse für die Nuggets muss von der Feinheit her also gröber sein. Wenn überhaupt ist das Brät für eine feine Brühwurst, wie z.B. eine Currywurst. Aber da passt die Farbe im Moment nicht.

Aber wie gut was es dir so sagt. Das ist wie mit Niveau, das erkennt man nur wenn man welches hat. Aber du kannst Aufmerksamkeit gut gebrauchen so wie du drum bettelst ^^
Kommentar ansehen
04.02.2014 22:45 Uhr von Küchenbulle
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
..und es wird fleissig weiter gefressen !!! Nein Danke
Kommentar ansehen
04.02.2014 22:48 Uhr von mort76
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Dracultepes,
das kann aber beispielsweise der im Video erwähnte "Binder" sein- dieses Bindemittel wird nur kurz erwähnt ("...and there`s a Binder..."), aber nicht gezeigt.
Warum?
Kommentar ansehen
04.02.2014 23:43 Uhr von Dracultepes
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@mort76
Zumindest in diesem Video erwähnen sie einen Binder und zwar sagen sie:"...and a natural proportion of skin for flavour and as a binder.".

Sie erwähnen keinen extra Binder sondern die Haut als solchen.

Und wenn ich von Idioten spreche, meine ich Idioten.Solche z.B. :
http://mongos-weisheiten.blogspot.de/...

Und selbst wenn dass der Binder wäre, würden die Nuggets ihn als Zutat haben und nicht daraus bestehen. So wie es im Netz zu dieser pinken Masse rumging.
Kommentar ansehen
05.02.2014 00:18 Uhr von matoro
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
1) arbeiten ganz normale metzger für mcdonalds, da gibts nix besonderes
2) kann man kein ganzes huhn einstampfen und nuggets daraus machen, die masse würde so übelst stinken, dass du egal wo du in der fabrik stehst sofort kotzen müsstest
Kommentar ansehen
05.02.2014 00:21 Uhr von AdiSimpson
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
völlig normale verarbeitung, war mir aber schon bewusst als die doofen bilder durchs internet kursierten.
versteh auch garnicht wo da ein besonderes geheimnis bei der herstelllung sein sollte.
fleisch wird zerkleinert und durch eine formmaschine z.b von http://marel.com/... in form gebracht, wie tausende anderer produkte auch.
Kommentar ansehen
05.02.2014 00:56 Uhr von mort76
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Dracultepes,
stimmt, da habe ich mich verhört.
Das "as" ist mir entgangen...
Kommentar ansehen
05.02.2014 09:38 Uhr von Dreamwalker
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Die Leute haben echt Probleme.. Wenn wir alles an Lebensmittel vermeiden wollen in denen irgendeine chemische oder anderweitige Sch**** drin ist, dann müssten wir selbst anbauen, züchten und schlachten. Mich nerven diese ganzen Öko-Terroristen, die nur mit dem Finger zeigen und die Saubermänner/-frauen per se sind. Wollt ihr das Zeug nicht essen, gut. Aber einfach mal Fr*** halten. Alles kritisiert Mäcces und Konsorten, aber seltsamerweise muss ich mich immer in eine lange Schlange stellen, wenn hingehe. Wo kommen die Leute alle her ?? Ich wäre auch froh, wenn die Lebensmittel "reiner" wären in ihren Bestandteilen, aber man muss realistisch sein im Jahr 2014 > das werden wir so nicht mehr erleben. Wir haben andere Probleme auf der Welt

P.S: Schaut euch mal an wie Salami, Fleischkäse und Blutwurst hergestellt werden und dann sprechen wir uns nochmal ;)

[ nachträglich editiert von Dreamwalker ]
Kommentar ansehen
05.02.2014 09:47 Uhr von SaxenPaule
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Korrekt... ich habe früher gerne Chicken Nuggets im Rewe vor der Haustür gekauft. Marke habe ich vergessen, ich meine es waren die von Zimbo.

Die kosteten 3,49€ pro Packung. Die bestanden aus Fleisch. Da waren fasern drinnen, die waren quasi mehr oder weniger aus einem Stück gestampft. Stand auch drauf, reines Hähnchebrustfleisch.

Dann hatte ich eine Weile keine Lust mehr drauf und wollte sie mir irgendwann wieder holen. Gleiche Packung, aber ... 0,99€ pro Packung. Ich war etwas skeptisch, nahm sie aber trotzdem :D

Die Füllung war offensichtlich nur noch Pampe, eine Art Schaum, man sah kleine Luftlöcher. Offensichltich pürierte Masse. Aufgrund des Preises und da die inhaltsstoffe püriert wurden, kein reines Hähnchenbrustfleisch mehr.
Die Liste der Inhaltsstoffe verriet mir: Fleisch(z.T. fein zerkleinert), heißt: Knochenreste, das abgeschabte Zeug, was noch an den Knochen hängenbleibt usw. usw.
Nie wieder gekauft!

Wenn ich mir jetzt anschaue, zu welchen der beiden Nuggettypen die McNuggets ähnlich sind, dann klar zu letzteren.
Es wäre unlogisch, so man die Inhaltsstoffe schon fein zerkleinert, nur nochwertiges Fleisch da rein zu packen und keine Fettzugaben und sonstige Reste (es geht nicht darum, das ganze Huhn da reinzuwerfen :D).
Kommentar ansehen
05.02.2014 10:01 Uhr von Maverick Zero
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
So what?

Selbst wenn das alles wahr wäre, so würde das doch keinen Unterschied machen. Die Menschen essen jeden Tag so viele Dinge, die sie eigentlich nicht essen sollten, da machen die paar (Pseudo-?)Hühnchenteile keinen Unterschied mehr.

Nur ist McDonalds einfach eine zu verlockende Zielscheibe, als dass man einen solchen Angriff auf das Unternehmen ignorieren könnte.

Ich persönlich mag McDonalds nicht. Mir schmecken die meisten Dinge einfach nicht. Und mit hoher wahrscheinlichkeit ist die Cola bei McDonalds voll von Zucker, das Fleisch hat bestimmt zu viel Fett und die gesalzenen Pommes sind voll mit ungesundem Salz.

Der Gag ist nur: Die Cola zu Hause ist auch voll mit Zucker. Das in Fett ertränkte Fleisch ist zu Hause ebenso fettig und selbst die Pommes haben ungesundes Salz an sich, wenn man sie zu Hause in der Fritöse(sic!) macht und dann mit Salz gestreut. Und die Chickennuggets aus dem Supermarkt sind potentiell genauso gepresste Hühnchenreste wie beim großen M.

Gegen den Lebensmitteleinzelhandel, gegen Kraft Foods und wie sie alle heissen wettert aber keiner. Da ist McDonalds ein viel attraktiveres Ziel...
Kommentar ansehen
05.02.2014 11:33 Uhr von Perisecor
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ Faboan

Na, dann erklär doch mal, wie werden die denn deiner Meinung nach hergestellt?

Und was sind "unechte Hühner"?
Kommentar ansehen
05.02.2014 13:32 Uhr von FrankaFra
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Dracul,
wieso hast du deine Erklärungen nicht genau so, wie im zweiten Kommentar gebracht? Das ist logisch und intelligent von dir treffend beobachtet.

Aber soweit hört man dir nicht zu, wenn du in jedem Satz ein Schimpfwort benutzt. Nur mal so als Tip.
Kommentar ansehen
05.02.2014 16:56 Uhr von Perisecor
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Faboan

"da kommt alles rein, aber sicher kein brustfilet...bzw fein säuberlich abgetrenntes fleisch."

Und das weißt du woher so definitiv?
Kommentar ansehen
06.02.2014 09:10 Uhr von Perisecor
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Faboan

Nun, ich bin nicht überrascht, dass du keine Argumente hast.
Kommentar ansehen
06.02.2014 11:23 Uhr von omar
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wäre mir egal, wie es vorher aussieht.
Hauptsache alles ist sauber und auf dem Teller ist es wieder wie gewohnt und schmeckt... :)

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?