04.02.14 18:42 Uhr
 567
 

Penis, Blut und Pobacken in Berlin: Ausstellung von Till Lindemann eröffnet bald

Ab 11. Februar zeigt die FreshEggsGallery in Berlin die Ausstellung des Rammsteinsängers Till Lindemann.

"In stillen Nächten" zeigt einige Werke des Sängers und Schriften aus seinem zweiten Gedichtband. Ein Werk nennt sich "Hans im Glück". Über einer weißen Linie schwebt ein kleiner Jesus, der einen Penis in der Hand hält.

Die weiße Linie soll an eine Kokain-Line erinnern. Die Ausstellung ist bis 22. März zu sehen.


WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Berlin, Ausstellung, Penis, Blut, Till Lindemann
Quelle: www.rollingstone.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?