04.02.14 17:59 Uhr
 404
 

Essen: Museum Folkwang sagt Ausstellung wegen Pädophilie-Debatte ab

Das Museum Folkwang in Essen zieht die Konsequenz aus einer Pädophilie-Debatte und sagt die Ausstellung des umstrittenen französischen Künstlers Balthus (Balthasar Klossowski) ab.

Es sollte eine Serie von 2.000 Polaroidbildern eines halbwüchsigen Mädchens in zweideutigen Positionen gezeigt werden.

Die Schau hätte zu einer Schließung der Ausstellung führen können und wurde deshalb abgesagt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: borussenflut
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Museum, Essen, Debatte, Pädophilie
Quelle: www.sz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben
Skandalfilm "Nekromantik" wird in Comicform fortgesetzt
Comics: U.S.Avengers sollen ein neues schwules Pärchen erhalten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.02.2014 18:15 Uhr von One of three
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
So so, zu einer "Schließnug" der Ausstellung ..
Ja, sowas muss verhindert werden. Verstehe ich voll und ganz.

;-)
Kommentar ansehen
04.02.2014 21:18 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Teilweise sind die Bilder recht nah an dem Thema.
Kommentar ansehen
05.02.2014 10:38 Uhr von psycoman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und wenn Balthus nun pädophil war, ist ja nicht verboten? Wenn die Bilder als Kinder-/Jugendpornographie gelten, dann hätte man die ganze Ausstellung sowieso verbieten müssen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube
Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?