04.02.14 16:49 Uhr
 562
 

Philips lieferte LED-Leuchten für Cannabis-Plantagen

Das Unternehmen Philips hat über zehn Jahre lang dubiose Deals mit Cannabis-Plantagenbetreibern getätigt.

Wissentlich hat der Konzern LED-Leuchten für diese geliefert und muss sich nun für diese Geschäftszbeziehungen rechtfertigen, die Firmenchef Frans van Houten beendete.

"Der Verkauf erfolgte indirekt, über Zwischenhändler, aber in vollem Bewusstsein, an welche Endkunden die Lampen gehen", bestätigte Konzernsprecher Eric Drent.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Cannabis, LED, Philips, Leuchten
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Kartoffelchips werden knapp
Heimlich in Filialen getestet: McDonalds legt Fast-Food-Klassiker neu auf