04.02.14 15:56 Uhr
 610
 

Internes Scientology-Video belegt: Sekte nur auf Geld aus

Ein aufgezeichnetes Video einer streng geheimen Besprechung von Sea Org Mitarbeiter zeigt nun deutlich, wie die Sekte mit Nachdruck auf das Geld ihrer Mitglieder aus ist.

"Wenn Mitglieder nicht spenden wollen," erzählt die Vortragende dem Publikum, "akzeptiert kein Nein als Antwort". Jeder hat Geld oder Zugang dazu, beharrt die Rednerin. Scientology geht sogar soweit, dass sie Kreditkarteninformationen abschöpfen, um zu sehen, wie viel Geld ihre Mitglieder haben.

Immer wieder wird der Terminus "Schlacht" verwendet und welche Siege zu feiern sind. "Man muss mit diesen Siegen vorankommen, um diesen Planeten zu klären. Wir haben keine andere Wahl - wir werden diese Schlachten führen," tönt aus dem Video.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: XenuLovesYou
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Video, Geld, Scientology, Sekte
Quelle: radaronline.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Türkei: Doppelanschlag in Istanbul - Mindestens 29 Tote und 166 Verletzte
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.02.2014 15:59 Uhr von XenuLovesYou
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Erster Hinweis das du in einer Sekte bist: Die Gruppe will so viel Geld wie nur möglich entziehen.

Zweiter Hinweis: Sie erschaffen fortwährend eine imaginäre Welt mit Feinden, die es zu bekämpfen gilt.
Kommentar ansehen
04.02.2014 17:15 Uhr von Kostello
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Wer noch lebt, muss ja Geld haben. Und dann sagen die, dass Geld nicht wichtig ist. Das ist schon eine Sauerei, wie die von den Leuten Geld haben wollen. Erst spendet man denen Geld und kauft sich dafür kein DVD-Player. Dann wollen sie einem DVDs verkaufen, als ob denen nich klar wäre, was man geopfert hat. Schließlich wird das so hingestellt, als ob man der Scientology feindselig gesonnen ist. Als Angestellter verdient man of nur so viel, dass es gerade so zum Leben reicht. Geld spenden für eine bessere Welt können Menschen, die genug davon haben. Meinen Eindruck nach meinen die, dass man durch Scientology einen besseren Job bekommt. Tatsächlich kann man da einen Rückschritt machen, hat dann Schulden zu zahlen und die wollen noch vom nicht vorhandenen Erfolg abschöpfen. Die Schäden badet man aber selber aus.

Ob sie die finanzielle Situation ihrer Mitglieder anhand von Kreditkarteninformationen in Erfahren bringen, weiß ich nicht. Das kann aber zu einem Trugbild führen, da sich Menschen auch privat Geld leihen, Geld für andere verwalten, andere Vermögenswerte besitzen, berufsbedingt höhere Kosten tragen müssen. Da muss man sich nicht wegen denen zurückhalten, damit die hinterrücks Nachvorschungen dazu anstellen können.

Deren Ethik besagt, dass der Anti-Scientologe erst Menschen opfert, um sie dann zu retten.

[ nachträglich editiert von Kostello ]
Kommentar ansehen
04.02.2014 18:10 Uhr von Brem
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
Manchmal wird auch Blödsinn geschrieben, wie kann man von abschöpfen von Kreditkarteninformationen feststellen wie viel Geld jemand hat. Das ist blanke Spekulation!

Davon abgesehen werden die meisten "Dienstleistungen" die man zu horrenden Preisen kaufen soll als Spenden bezeichnet und auch so verbucht.

Von einer echten freiwilligen Spende kann keine Rede sein.
Kommentar ansehen
04.02.2014 18:57 Uhr von Xenu_sucks
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Wi..., du bist mal wieder so armselig! Hier wird klipp und klar gezeigt, dass es $cientology nur ums Geld geht, den verlogenen Beteuerungen der $ekten-Heinis zum trotz, und das einzige, was von dir kommt, ist mal wieder eine billige Ablenkung!
Kommentar ansehen
04.02.2014 19:03 Uhr von XenuLovesYou
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Winshort, ich kann dir als fähigen und wissenden Sekten-Mitglied, dessen IQ bestimmt über 145 ist, nicht folgen.

Die News zeigt, wie Scientology seine Elite drillt, damit sie ihre Mitglieder besser finanziell abzocken können. Du schreibst von verzockten Kirchengeld der evangelischen Kirche ...

Erleuchte uns bitte, was hat das eine mit dem anderen zu tun ???

PS: Du wirst doch nicht vom Thema ablenken wollen?!
Kommentar ansehen
04.02.2014 20:45 Uhr von Berlin0r
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
es ist so unglaublich schlecht wie scientology mitglieder hier immer versuchen vom eigentlichen thema abzulenken. tut mir leid scientologen aber jedes kind sieht das. ist diese gehirnwäsche wirklich so extrem das ihr euren eigenen mist glaubt? unglaublich... ich würd ja lachen wenns nich so traurig wäre.
Kommentar ansehen
05.02.2014 13:30 Uhr von AdiSimpson
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
eure ablenkungs und erklärungsversuche sind besser als jede comedysendung.

#Das wird man in jeder Gemeinde, jedem Unternehmen, bei jeder Organisation so vorfinden.

du hast nen kompletten realitätsverlust, woran das wohl liegt.

#zeigt eindeutig, dass es hier nicht um Verstehen von Scientology und Scientologen, sondern das Aufstacheln gegen eben jene geht!!!

nein, es wird vor eurer gehirnwäsche gewarnt.

[ nachträglich editiert von AdiSimpson ]
Kommentar ansehen
05.02.2014 16:08 Uhr von Xenu_sucks
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@ Wi...

"Lustig, wie giftig die Scientology-Gegner reagieren, wenn man ihnen den Spiegel vors Gesicht hält."

Wem hältst du wo einen Spiegel vors Gesicht? Eure ständigen Lügen, dass es $cientology nicht ums Geld ginge, wurden durch das interne Video entlarvt, und du hast nichts besseres zu tun, als irgendwelche lächerlichen Ablenkungsmanöver zu starten.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Milliardenkosten - Ölkonzerne müssen alte Bohrinseln abbauen
Fußball/1. Bundesliga: Bayern München schickt Weißwurst-Prämie nach Ingolstadt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?