04.02.14 15:55 Uhr
 637
 

Weltraumschrott-Konferenz: So langsam wird es eng im Weltall

Dass Weltraumschrott längst zu einer Gefahr für die moderne Raumfahrt und die Satelliten im Weltall geworden ist, ist kein Geheimnis. Auf der gerade zu Ende gegangenen, sechsten Weltraumschrott-Konferenz wurde über Lösungen diskutiert.

Insgesamt 350 Teilnehmer aus allen Ecken der Welt brachten ihre Ideen vor. Eine davon wäre zum Beispiel, den Müll so umzuleiten, dass er in der Erdatmosphäre verglüht.

Auch das Militär beobachtet die möglichen Lösungen ganz genau. Denn statt Schrott ließen sich damit auch Satelliten kapern und einfangen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Satellit, Weltall, Konferenz, Weltraumschrott
Quelle: www.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.02.2014 16:18 Uhr von Fomas
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Ja, lasst alle wertvollen Ressourcen verglühen. Wir haben ja unendlich davon....
Kommentar ansehen
04.02.2014 17:19 Uhr von Person15
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
das schrott muss weg.
Kommentar ansehen
04.02.2014 18:16 Uhr von Kanga
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ja da frag ich mich auch schon seit jahren...wie man den wieder einsammeln will...
wird wahrscheinlich nur dann erst gehen...wenn die Mondstation richtig funktioniert....
nur da könnte man den schrott recyclen....richtung erde verglühen lassen wäre doch sinnlose verschwendung...
Kommentar ansehen
04.02.2014 19:40 Uhr von Humpelstilzchen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Der Mensch in den unendlichen Weiten des Weltraums!
Und was hinterlässt er?
Schrott und Müll! Jede Menge!
Da ist auch so manch braune Wurst dabei! Schockgefroren!
Kommentar ansehen
04.02.2014 22:52 Uhr von einerwirdswissen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Aus allen Ecken der Welt...ich dachte die Erde sei rund......
Kommentar ansehen
04.02.2014 23:50 Uhr von Fomas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lustig, wie die Leute mich negativ bewerten. Klar muss der Schrott weg, aber es ist so viel, dass es eine enorme Verschwendung von Ressourcen ist, diesen verglühen zu lassen. Zudem kommt noch, dass gerade dieser Schrott aus sehr hochwertigen und seltenen Komponenten / Materialien besteht, die man besser nicht in den Wind schießen sollte.

Gerade in Zeiten der durch den Neoliberalismus verursachten Ressourcenverschwendung sind wir auf Recycling angewiesen, denn schon bald werden einige Ressourcen entgültig zur Neige gehen.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?