04.02.14 12:53 Uhr
 406
 

Studie: Zu viel Facebook führt zu schlechter Laune

Laut einer aktuellen Studie aus Frankreich ist Facebook schlecht fürs Gemüt.

Pünktlich zum zehnten Geburtstag des sozialen Netzwerkes bescheinigen die Forscher Facebook kein gutes Zeugnis, denn je länger man sich auf der Plattform beschäftige, desto schlechter würde die Laune der User.

Die Forscher vom Institut Pluridisciplinaire Hubert Curie führen dies auf die vielen Postings zurück, die nur von guten Dingen im Leben berichteten und zu Neid führten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Studie, Facebook, Laune
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Hunde dürfen nach Trennung von Paar nicht getrennt werden
Schuhtrend 2017 - Birkenstocks auch diesen Sommer wieder ein Must Have
Pilgerstätte Pinzgau: Einsiedelei sucht per Jobangebot nach neuem Eremiten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.02.2014 13:18 Uhr von Dillenger
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Das habe ich schon immer gesagt! Aggressionen, Streß usw. sind die Folgen. Man kann auch ohne FB leben, sehr gut sogar.
Kommentar ansehen
04.02.2014 13:22 Uhr von stoske
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Und zuviel ShortNews?
Kommentar ansehen
04.02.2014 13:24 Uhr von Jean_Luc_Picard
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist jetzt die wievielte Studie, die das belegt?

Und jedes mal ist es eine "News"...
Kommentar ansehen
04.02.2014 13:33 Uhr von Dillenger
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
SN kann man ja wohl kaum mit FB vergleichen :-/ Dort bist du einem ganz anderen "Streß" ausgesetzt. Wehe du likest mal nicht, fliegst sofort von einer FREUNDEsliste oder gaukelst kein Interesse an bestimmten Dingen vor, oh weia. Man muss doch mit wildfremden Menschen Mitleid haben, wenn denen was schlimmes passiert. Natürlich, ihr seid alle nur mit Leuten "befreundet" die ihr persönlich kennt, ist schon klar :-D Nene, laß die mal ruhig alle in ihrem FB Ghetto.
Kommentar ansehen
04.02.2014 14:19 Uhr von stoske
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@Dillenger: Ich bin 49 Jahre alt und bei FB seit rund fünf Jahren, aber ich habe noch nie erlebt, dass man von einer Liste fliegt, weil man irgendwas nicht "liked" oder irgendwas passiert wenn man kein Interesse daran hat. Ich glaube, da beurteilt man eher pubertäres Verhalten von sehr jungen Mitgliedern, welches sich in jeder Form und überall gleich ausdrückt, natürlich auch bei FB. Das ist aber definitiv kein Aspekt von FB, sondern von den Leuten. Auch in Foren geht oft "die Post ab", aber das hat nichts mit der Plattform zu tun, sondern mit den Leuten die sich dort aufhalten.

[ nachträglich editiert von stoske ]
Kommentar ansehen
04.02.2014 23:32 Uhr von shadow#
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man über kein nennenswertes Selbstbewusstsein verfügt und sein eigenes Leben nicht mal selbst like-würdig findet, kann das durchaus sein.

@ Dillenger
Du redest Unsinn. Wie wäre es mal, wenn du dir ein Hobby suchst, anstatt Facebook die Schuld an deiner konstant schlechten Laune zu geben?
Und wer zum Geier hat "wildfremde Menschen" oder überhaupt jemanden den er nicht leiden kann in seiner Freundesliste?

@ Projection49
Zwingt dich jemand dazu, Dinge zu posten zu denen du nicht stehst? Ansonsten hättest du die beschriebenen "Probleme" ja nicht.
Kommentar ansehen
06.02.2014 14:45 Uhr von artemi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich bin kein wissenschaftler, aber ich wage doch die frechheit zu besitzen, dass zu viel von allem - eventuell - negative auswirkungen haben könnte.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Anhalter zwingt Autofahrerin mit Messer dazu, Tabletten zu schlucken
Vergewaltigungsserie in Indien geklärt: Mann gesteht hunderte Taten
Anklage wegen Betrug: ESC-Kandidat Wilhelm "Sadi" Richter tritt nicht an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?