04.02.14 12:21 Uhr
 7.171
 

USA: Junge erhängte sich, weil er wegen "My little pony" gehänselt wurde

Ein elfjähriger Junge aus North Carolina (USA) kämpft um sein Leben, nachdem er am 23. Januar versucht hatte, Selbstmord zu begehen.

Der an ADHD leidende Schüler wurde in der Schule von anderen aufgezogen weil er Fan der Animationsserie "My little pony" ist, Mitschüler bezeichneten ihn als "schwul". In seinem Zimmer erhängte er sich an seinem Etagenbett.

Schwere Hirnschäden waren die Folge der Tat, seine Mutter möchte nicht, dass man auf die Mitschüler losgeht, dies wäre nicht, was ihr Sohn gewollt hätte. Mittlerweile wurde ein Fonds eingerichtet, um den Jungen zu unterstützen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Junge, Selbstmord
Quelle: www.mirror.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Nigeria: Bei Selbstmordattentat zweier Schülerinnen sterben 30 Menschen
München: Exhibitionist sitzt mit entblößtem Penis in U-Bahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.02.2014 12:36 Uhr von GottesBote
 
+68 | -11
 
ANZEIGEN
Verdammte Drecksgesellschaft, wo man Kinder nicht Kinder sein lassen kann und jeder jeden, egal in welchem Alter und in welcher Schicht, mobben muss.
Kommentar ansehen
04.02.2014 12:40 Uhr von KiLl3r
 
+39 | -3
 
ANZEIGEN
Kinder können grausam sein...
Kommentar ansehen
04.02.2014 12:58 Uhr von smart1985
 
+23 | -3
 
ANZEIGEN
Ich bin fast 30 und schaue die Serie mit meiner Tochter auch ganz Gerne .
Im Internet gibt es auch weitere erwachsene und Jugendliche hier zu lande die es als Cool empfinden .

Ausserdem können Kinder sehr gemein sein das ist glaube ich so überall.
Wir leben ihnen dieses Verhalten Leider irgendwie vor.
Mein Mitleid hat die Familie , passiert leider zu oft
Kommentar ansehen
04.02.2014 13:10 Uhr von Dillenger
 
+32 | -4
 
ANZEIGEN
Noch nie was von Gender-Erziehung gehört??? :-(( Wenn ich so etwas lese wird mir Angst und Bange. Mein Sohn ist Autist und fährt auch einen Puppenwagen spazieren, wenn ich da schon teilweise die Blicke manch Erwachsener sehe! Nur gut das mein Junge eine integrative Schule besucht, dort sind alle gleich. Ich hoffe das für den Jungen alles gut wird!
Kommentar ansehen
04.02.2014 13:55 Uhr von Stelyos
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
adventure time ist auch eine super (kinder) serie! :-)
Kommentar ansehen
04.02.2014 14:00 Uhr von Dracultepes
 
+19 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn sie nicht gegen die Menschen vorgehen, die ihn gehänselt haben, dann werden die es nie lernen.

Es soll keine hetzjagt sein sondern aufzeigen was sie angerichtet haben.
Kommentar ansehen
04.02.2014 14:49 Uhr von GroundHound
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Genau hier setzt die Gender-Theorie an.
Es geht darum, welche Verhaltensweisen Männern und Frauen zugeordnet. bzw. aufgezwungen werden.
Jungen wird gesagt: Das tut ein Junge nicht, das sieht ein Junge nicht, ein Junge muss so oder so sein.
Und wer nicht in dieses (sehr willkürliche) Schema passt, wird als "unnormal" abgestempelt.

Mal ein kleines Beispiel: In der Antike war es vollkommen normal, für einen Mann zu weinen.
Heute darf ein Mann nicht weinen. Das ist "unmännlich". Weinen dürfen nur Frauen.
Kommentar ansehen
04.02.2014 15:08 Uhr von MrSchmitty
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Ich wurde in der Schule auch mal geärgert, bis ich dem Typen einen auf die Rübe gehauen habe. Danach gab es nie wieder Probleme...
Kommentar ansehen
04.02.2014 15:42 Uhr von el_vizz
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
@carnap: Was ist denn "normal"? Ist es normal, dass wir Menschen dabei zugucken, wie sie im Dschungel Maden und Ärsche fressen? Ist es normal, 11-jährigen vorzuhalten, dass sie nicht normal seien, weil sie sich das Kinderprogramm anschauen?

Ich halte es für alles andere, als normal, wenn ein Elfjähriger keinen anderen Ausweg, als den Suizid sieht. Es ist nicht normal, dass ihn andere Kinder so fertiggemacht haben. Es ist nicht normal, dass "schwul" im Jahr 2014 ein Makel ist.

Auf Stuttgart bezogen ist es nicht normal, dass Menschen gegen Toleranz und Bildung auf die Strasse gehen, und Suizide in Kauf nehmen.

Sie sind auf jeden Fall nicht normal. Normal wäre Empathie. Normalerweise sollten Sie sich in Grund und Boden schämen.
Kommentar ansehen
04.02.2014 15:50 Uhr von Suffkopp
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@el_vizz - Du vergisst nur bei der Sache nur das viele der gegessenen Sachen woanders Delikatessen sind. Nur weil Du die nicht magst (hast Du sie je probiert?) soll es unnormal sein?

Zu Satz 2: omg - dann müsste man wieviel Erwachsenen als unnormal hinstellen weil sie die Simpsons schauen oder Southpark?
Kommentar ansehen
04.02.2014 16:01 Uhr von JohnDoe_Eleven
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist kein Problem der Kinder der heutigen Zeit, sondern ein Problem der Gesellschaft die wir uns erschaffen haben.

Alles muss irgendwelchen "Normen" entsprechen und wenn man diese Normen nicht erfüllt wird man Freiwild für jene, die sich nicht trauen aus ihren Normen auszubrechen oder aber Angst vor Normbrüchen haben.

Kinder sollten endlich lernen das sie Rechte haben, das sie Nein sagen dürfen und vor allem das sie eine eigene Persönlichkeit haben..

Eltern sollten lernen das sie ihren Kindern beibringen was es bedeutet Tolerant zu sein und das es keine "Norm" gibt, sondern Individualität.

Aber solange Kinder diese nicht vorgelebt bekommen wird sich wenig bis gar nichts ändern.
Kommentar ansehen
04.02.2014 16:10 Uhr von Hawk2013
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
In jeder Schulklasse seiner Schule würde ich das Bild vom Krankenbett im Großformat für eine Weile aufhängen. Am besten direkt über der Tafel damit es jeder sehen kann! Das dürfte wirken!
Kommentar ansehen
04.02.2014 16:30 Uhr von Fomas
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Kinder sind einfach nur Sadisten. Das gilt für Jungs wie auch für Mädchen. Sie haben Spaß daran andere zu quälen, besonders wenn sie sich einmal auf ein Opfer festgeschossen haben. Diesen "Ruf" wird der Betreffende nie mehr los. Ob er nun My Little Pony guckt oder nicht, ist den Mobbern egal. Sie haben nur eine Schwachstelle entdeckt, die sie ausnutzen, wie sie es mit jeder sich bietenden Schwachstelle tun würden. Kinder sind nicht in der Lage zu verstehen, was sie dem Betreffenden damit wirklich antun und was das für sein Leben bedeutet. Erst mit zunehmendem Alter verstehen das die meisten (aber nicht alle). Armes Kind, ein Schulwechsel wäre besser gewesen.
Kommentar ansehen
04.02.2014 17:27 Uhr von mort76
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
el_vizz,
doch, das IST normal.
Das war zu meiner Schulzeit vor 30 Jahren schon so, und das wird vor 300 Jahren auch schon genauso gewesen sein. Und vor 3000 Jahren.
Gemeines Verhalten IST normal, so traurig das auch ist. Man braucht sich nur anzusehen, wie ewachsene Frauen miteinander umgehen...

In jeder einzelnen Klasse, egal in welchem Land, egal, in welcher Schulform, dürfte es irgendeinen geben, der offizielll das Opfer ist, und auf den sich alle einschießen.
Ausnahmen dürften selten sein.
Kommentar ansehen
04.02.2014 18:19 Uhr von Gimpor
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Man sollte mal lieber, die Leute hänseln, die Dschungelcamp, BigBrother und co. schauen
Kommentar ansehen
04.02.2014 19:26 Uhr von Humpelstilzchen
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Eigentlich sind Kinder nicht von sich aus so!
Es gibt einen natürlichen Respekt und eine natürliche Achtung anderen gegenüber!
Da Kinder aber viel an Verhalten kopieren, geht sowas ganz schnell! Jemand fängt damit an und ruckzuck sind (fast) alle mit dabei!
Bis auf Ausnahmen, die es tatsächlich auch gibt, wo ein Kind meint, das wäre anderen gegenüber kein schönes Verhalten, und Sie machen da nicht mit!
Sonst halt das "normale" Verhalten! Zeigt jemand eine Schwäche, wird gnadenlos drauf rumgetrampelt!
Das typische Verhalten eines "Individiums", dass sich meist nicht über das eigene Handeln und der Konsequenzen bewusst ist!
Also der voll in der Gesellschaft integrierte Vollpfosten von nebenan!
Anstatt sich zu integrieren, wird intrigiert!!!

Ein Spiegel unserer Gesellschaft, die sich dann voller Entsetzen fragt, wie sowas nur passieren konnte!

[ nachträglich editiert von Humpelstilzchen ]
Kommentar ansehen
04.02.2014 21:30 Uhr von TeKILLA100101
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
schlimme sache.. ich glaube aber wirklich, dass den kindern, die den jungen gehänselt haben, nicht bewusst war, was sie damit anrichten. kinder in dem alter können das einfach noch nicht so abschätzen...

wenn ich dran denke was wir damals für nen mist gemacht haben, würde ich mir im nachhinein auch selbst in den arsch für treten.

ABER, wenn bei den kindern die erziehung soweit normal verlaufen ist, werden sie ihr mitgefühl für den jungen jetzt entwickeln, weil sie lernen können, was passiert, wenn man sowas macht.
Kommentar ansehen
04.02.2014 22:30 Uhr von Phoenix3141
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@ AffenJunge

1) Dumme Aussage, da vollkommen am Thema vorbei.

2) Wenn du schon mit Fremdwörtern beeindrucken willst, dann nimm bitte wenigstens die richtigen.
Kommentar ansehen
06.02.2014 07:28 Uhr von BRILLOCK2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mobben ist so richtig eine Volksseuche geworden.Es geht hier zwar um die u s a aber hier in meiner Heimat ist es nicht besser,im Gegenteil,hier machen oftmals die Erwachsenen vor,wie mann sich NICHT zu verhalten hat.
Vielleicht sollte mann sich die Frage stellen,was sind mobber überhaupt für Menschen? Menschen die Unzufrieden sind mit sich selbst,und ihrer umgebung.Sie bekommen ihren Mund nicht auf,da wo es angebracht ist.Auf andere gucken,aber es nicht mal schaffen,vor der eigenen Türe zu kehren.Kein Stolz,keine Ehre,verkommen in ihrer art.Ich frage mich,wer verkommener ist,der,der lügen erzählt oder der,der es Glaubt ohne auch nur ein mal nach zu denken.Egal was ich höre egal was gesagt wird über jemanden,vollkommen egal,ich muß bei den schlechten Menschen die leider Gottes,immer mehr werden,hinter fragen,was den Wirklich los ist oder war,wenn ich den Mut nicht aufbringe,die sache auf den Grund zu gehen,sollte mann ganz seinen Mund halten,den sehr sehr oft ist es doch ganz anders als es hin gestellt wird,und wer kann es schon wissen,außer den um den es geht,wer???

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"
Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?