04.02.14 12:18 Uhr
 185
 

Dschungelkönigin Melanie Müller aß als Kind am liebsten gebratenes Schweinehirn

Die frisch gebackene Dschungelkönigin Melanie Müller stammt aus einer Metzgerfamilie und kennt deshalb gewöhnungsbedürftige Nahrungsmittel bereits.

Ihr Vater war deshalb nicht verwundert, dass sie in der RTL-Sendung ohne mit der Wimper zu zucken, einen Hirschpenis aß.

Melanie sei eine Allesfresserin, besonders Fleisch habe es ihr angetan und als Kind sei ihre Leibspeise gebratenes Schweinehirn gewesen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kind, Dschungelcamp, Melanie Müller
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gäubodenfest/ Straubing: Melanie Müller darf nicht singen
Dschungelqueen Melanie Müller sehnt sich vergeblich nach Schwangerschaft
Solidarität mit Jogi: Melanie Müller fasst sich in die Hose und riecht am Finger

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.02.2014 12:26 Uhr von OO88
 
+0 | -0