04.02.14 10:55 Uhr
 576
 

Was man gegen Krebs unternehmen kann

Ein Bericht der Weltgesundheitsorganisation zeigte vor Kurzem, dass die Zahl der Krebskranken weltweit ansteigt. Viele der Fälle hätten durch einige Maßnahmen vermieden werden können.

Zwar lässt sich Krebs mit einer Früherkennung nicht vermeiden, allerdings kann es die Überlebenschance enorm steigern. Deswegen sollte man sich regelmäßig checken lassen. Auch sollte man auf sein Gewicht achten und im Falle eines Übergewichts abnehmen.

Darüber hinaus sollte man sich gegen bestimmte Viren impfen lassen. Einige lösen Leber- und Gebärmutterhalskrebs aus. Auch sollte man sich vor Lungenkrebs-auslösenden Substanzen wie Asbest oder Tabak fernhalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: azru-ino
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Krebs, Schutz, Vorsorge
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ab 60 impfen lassen: Schwere Grippewelle belastet Deutschland
Letztes EU-Raucherparadies: Auch Tschechien verbietet Zigaretten in Gastronomie
Einstimmiger Bundestagsbeschluss: Cannabis gibt es nun auf Rezept

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.02.2014 11:08 Uhr von erw
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Die News, die keine ist. Der Titel hat es schon angekündigt.
Kommentar ansehen
04.02.2014 21:30 Uhr von Phoenix3141
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieder mal ein klarer Fall von "Allgemeinwissen und gesunder Menschenverstand als News getarnt".

Wird von mir prompt mit einem Minus belohnt.
Kommentar ansehen
05.02.2014 02:03 Uhr von ZiemlichBelanglos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kann nur soviel sagen: Man kann Krebs wie eine Erkältung betrachten, wenn man weis was man tun muss. Das Doofe an Wissen ist aber, dass man es auch mündlich weitertragen kann, daher kann man das schlecht besteuern oder sonst wie an das "Nutzungsrecht" gelangen. Vielleicht kann man das mit "Raubkopien" vergleichen...hmmm...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum
Negativzinsen für Sozialversicherungsrücklagen infolge der Zinspolitik der EZB


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?