04.02.14 10:23 Uhr
 240
 

EU: Eingebettete Youtube-Videos bald kostenpflichtig für Websitebetreiber?

Die österreichische Verwertungsgesellschaft AKM hat bei der öffentlichen Beratung zum Urheberrecht der EU gefordert, fremde Websitebetreiber beim Einbetten von Youtube-Videos zur Kasse zu bitten.

Die Rechtsabteilung der AKM habe zuvor ihre Mitglieder schriftlich zur Sachlage befragt und wollte anscheinend wissen, ob man versuchen solle, eine Zwangsabgabe für Websitebetreiber mit eingebetteten Musikvideos zu erreichen.

Hyperlinks, die nur auf das Video verweisen, sollen aber nicht betroffen sein. AKM beteuerte, nur gegen jene Websites vorgehen zu wollen, die den Eindruck hinterlassen, als befänden sich die Videos auf ihrer Website. Die deutsche GEMA hat sich zu der Sachlage bisher nicht geäußert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: azru-ino
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: EU, Video, YouTube
Quelle: www.golem.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.02.2014 10:47 Uhr von Colonel07
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Die GEMA braucht nix sagen, die zählen schonmal die Geldbündel die sie erwarten.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Heinz Buschkowsky: Viele Flüchtlinge "stammen aus brutalo-patriarchalischen Gesellschaften"
Die Mumie 2017: Erster Trailer zum Reboot
Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?