04.02.14 09:15 Uhr
 1.161
 

Elefantenjäger aus Thüringen wird versetzt

Ein wegen einer Elefantenjagd in Afrika in die Kritik geratener hoher Beamter im Thüringer Umweltministerium (ShortNews berichtete) wird versetzt.

Umweltminister Jürgen Reinholz (CDU) habe den Beamten von seiner Funktion als Zentralabteilungsleiter entbunden, teilte das Ministerium mit. Er werde in die untergeordnete Landesanstalt für Landwirtschaft versetzt.

Der Abteilungsleiter hatte für Empörung gesorgt, weil er bei einem Jagdurlaub in Botswana einen Elefanten erlegte und anschließend Fotos davon an Kollegen verschickte. Die Grünen sprachen von einem skandalösen und grotesken Fall.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: marc01
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Thüringen, Elefant, Versetzung
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst Franziskus sieht bei Europas Populisten Parallelen zu Adolf Hitler
Washington: "Women`s March" - Größte Kundgebung gegen Präsident Donald Trump
Sind Fake News auf Facebook & Co. mengenmäßig beachtlich?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.02.2014 09:20 Uhr von Rechtschreiber
 
+27 | -4
 
ANZEIGEN
Wie? Nur versetzt?

Der Typ gehört hochkant rausgeschmissen. Es kann ja wohl nicht angehen, dass ein Umweltminister auf Safari geht, und Elefanten erschießt.

Sagt mal hakt es eigentlich? Der ist nicht 1ct. seiner Steuergelder würdig.

Der Kerl ist Abschaum, sonst nichts...
Kommentar ansehen
04.02.2014 09:30 Uhr von Suffkopp
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
Da sollte man glatt eine Online-Petition starten und einen Shitstorm gleich dazu
Kommentar ansehen
04.02.2014 09:31 Uhr von Hallominator
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
Das ist ein Skandal, der weite Kreise ziehen sollte. Warum er das nicht?
Gesetzlich kann man ihm das leider nicht als Kündigungsgrund hinstellen (leider), aber in dem Fall hätte ich gerne, dass die Medien ihn so lange bearbeiten, bis er freiwillig von jeglicher Verantwortung gegenüber unserer Umwelt zurücktritt.
Es kotzt mich an, dass man nichts gegen so viel Scheinheiligkeit unternehmen kann.
Kommentar ansehen
04.02.2014 09:38 Uhr von Mingo82
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Das ist ja wohl ein Witz! Die sollen den Typen mal schön in der Luft zerreißen...
Kommentar ansehen
04.02.2014 10:17 Uhr von Niels Bohr
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Versetzen ist schon gut!
Ab ins Archiv...3. Kellergeschoß, einen Schreibstisch aus den 60ern, keinen PC und dann soll er für den Rest seines Berufslebens Heftklammern aus Akten herauspulen. Mal sehen wie lange er das dann macht.
Das Problem ist dann, das er dann, wenn er sich nach einem neuen Job umsieht, wieder irgendwo als Abteilungsleiter unterkommt.
Kommentar ansehen
04.02.2014 10:33 Uhr von turmfalke
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Wo hin wird er denn versetzt, nach Berlin in ein besser bezahltes Amt? Elende verlogene Drecksbande!
Kommentar ansehen
04.02.2014 10:46 Uhr von PeterLustig2009
 
+5 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.02.2014 11:00 Uhr von bstraten
 
+4 | -14