03.02.14 21:00 Uhr
 195
 

Langscheid: Vortrag zur Frage des Umganges mit jungen Parkinson-Erkrankten

Am kommenden Donnerstag, dem 6. Februar, findet in der Neurologischen Klinik Sorpesee in Langscheid ein Vortrag mit dem Titel "Behandlungsstrategien des juvenilen Parkinson" statt. Der Fachvortrag wird veranstaltet von der Selbsthilfegruppe "Junge Parkinson Erkrankte" im Sauerland.

Hier werden die Probleme besprochen, die junge Menschen haben, welche an Parkinson erkrankt sind. Etwa zehn Prozent aller Parkinson-Erkrankten sind unter 40 Jahre, was besondere Probleme mit sich bringt. Diese müssen sehr früh aus dem Berufsleben aussteigen.

Die typischen anfänglichen Bewegungsstörungen werden von den Mitmenschen meist fälschlich ausgelegt und den Betroffenen werden Alkohol- oder Drogenkonsum vorgeworfen. Bei dem Vortrag werden neben allgemeinen Behandlungsprinzipien bei der Parkinson’schen Krankheit auch neue Behandlungsmethoden vorgestellt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Frage, Parkinson, Vortrag
Quelle: www.derwesten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Weltweit sind 322 Millionen Menschen von Depressionen betroffen
Australien: Zehnjährigem höchste Spinnen-Gegengiftdosis aller Zeiten verabreicht
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftskrise: Türkei bittet jetzt Deutschland um Hilfe
Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!
Die Perverse Lust eines Deutschen auf sein Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?