03.02.14 21:00 Uhr
 198
 

Langscheid: Vortrag zur Frage des Umganges mit jungen Parkinson-Erkrankten

Am kommenden Donnerstag, dem 6. Februar, findet in der Neurologischen Klinik Sorpesee in Langscheid ein Vortrag mit dem Titel "Behandlungsstrategien des juvenilen Parkinson" statt. Der Fachvortrag wird veranstaltet von der Selbsthilfegruppe "Junge Parkinson Erkrankte" im Sauerland.

Hier werden die Probleme besprochen, die junge Menschen haben, welche an Parkinson erkrankt sind. Etwa zehn Prozent aller Parkinson-Erkrankten sind unter 40 Jahre, was besondere Probleme mit sich bringt. Diese müssen sehr früh aus dem Berufsleben aussteigen.

Die typischen anfänglichen Bewegungsstörungen werden von den Mitmenschen meist fälschlich ausgelegt und den Betroffenen werden Alkohol- oder Drogenkonsum vorgeworfen. Bei dem Vortrag werden neben allgemeinen Behandlungsprinzipien bei der Parkinson’schen Krankheit auch neue Behandlungsmethoden vorgestellt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Frage, Parkinson, Vortrag
Quelle: www.derwesten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Über dem Atlantik: Frau gebärt Baby auf Flug
USA: Künstliche Befruchtung ermöglicht Vaterschaft eines toten Polizisten
Studie: Spermienanzahl bei westlichen Männern sinkt immer mehr

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

19-Jähriger verübt 119 Straftaten in vier Monaten
Prozess um Tod im Holiday Park: Angeklagte bleiben straffrei
Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?