03.02.14 18:41 Uhr
 66
 

Frankfurter Börse: DAX fällt unter die 9.200-Punkte-Marke

Zum Start in die neue Handelswoche ging es an der Frankfurter Börse am heutigen Montag für die Kurse abwärts.

"Die große Sorge ist, dass die Währungsturbulenzen in den Schwellenländern nur der Beginn einer tiefgreifenden Konjunkturkrise sind", so ein Insider.

Der Deutsche Aktienindex (DAX) gab 1,3 Prozent auf 9.186 Punkte nach. der MDAX büßte 1,2 Prozent auf 16.013 Zähler ein. Für den TecDAX ging es um 0,75 Prozent auf 1.212 Stellen nach unten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Börse, DAX, Frankfurter Börse
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?