03.02.14 15:46 Uhr
 398
 

CSU will Migranten und Muslime als Wähler gewinnen

Die CSU will bei den kommenden Wahlen mehr Migranten und muslimische Menschen ansprechen. Vor allem sollen türkischstämmige Wähler gewonnen werden.

Der CSU-Bundestagsabgeordnete Thomas Silberhorn sagte dazu in einem Interview, dass viele Migranten gut in die Union passten. "Die SPD täuscht sich, wenn sie annimmt, Zuwanderer würden vor allem SPD wählen" sagte dazu der Innenexperte.

Die CSU sieht Silberhorn als federführend bei innenpolitischen Themen. Hier sei man zwar hart in der Sache, aber moderat in der Argumentation. Junge Menschen mit Migrationshintergrund würden mittlerweile so leben wollen wie Deutsche und sich auch in deutschen Parteien engagieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Teffteff
Rubrik:   Politik
Schlagworte: CSU, Muslime, Wähler, Migranten, Gewinnung, Thomas Silberhorn
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erika Steinbach vergleicht Bundestagspräsident mit Nazi-Größe Hermann Göring
US-Präsident Donald Trump behauptet: "Ich mache keine Fehler"
Umringt von Bergarbeitern: Donald Trump unterzeichnet Dekret zu Klimaschutzabbau

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.02.2014 15:49 Uhr von Nasa01
 
+18 | -5
 
ANZEIGEN
"Junge Menschen mit Migrationshintergrund würden mittlerweile so leben wollen wie Deutsche"

Die Mehrheit bestimmt. Da mag er schon recht haben.
Leider gibt es aber auch noch jede Menge andere.
DIE sind das Problem.
Kommentar ansehen
03.02.2014 15:59 Uhr von Schmollschwund
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Das Migranten und die CSU zusammenpassen, dass kann ich gut glauben. So haben sie doch beide ihre Probleme mit der deutschen Sprache
Kommentar ansehen
03.02.2014 16:23 Uhr von Sirigis
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Wir haben hier in unserem Stadtteil eine gesund wachsende Salafistengemeinschaft, die Herren sind sehr nett, die Mädels sieht man meist irgendwie gar nicht. Sollte Lapis Recht haben, könnte das ziemlich eng werden, wenn nämlich in 50 Jahren keine Deutschen mehr da sind, müssten die Nachfahren unserer allseits sehr beliebten Salafisten irgendwie den Spagat zwischen Beten und Arbeiten bewerkstelligen.
Kommentar ansehen
03.02.2014 16:50 Uhr von Xerces
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Die Rechnung der CSU wird wohl aufgehen. Die meisten Türkischstämmigen hier sind nämlich eher konservativ eingestellt. Die konservativen Werte, wie Familie, Fleiß, Disziplin, Gottesfurcht usw. haben da einen hohen Rang. Daher ist es für die CSU folgerichtig, in dieser Gruppe nach Wählern Ausschau zu halten.
Kommentar ansehen
03.02.2014 16:54 Uhr von Xerces
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
@Deutscher77:
"wir sollten hier wieder die gaskammern aufbauen damit soein moslemschwein in meinem deutschland wieder etwas respekt lernt zieht euch warm an in ausschwitz ist es kalt"

Die Stadt hieß Auschwitz und der Name kommt nicht von "ausschwitzen" oder so. Außerdem liegt diese Stadt in Polen. Du müsstest also erst einmal Polen wieder erobern.
Außerdem ist Deutschland nicht dein Deutschland, sondern das seiner Bürger gesamt. Wenn schon die CSU jetzt kapiert, dass der Islam zu Bayern und Deutschland an sich gehört, bist eher du jemand, der leider nicht mehr dazugehört. Gewöhn dich daran.

Du hast garantiert keinen Respekt verdient, sondern viel eher einen der raren Plätze in der Psychatrie. Du wirst sicher bevorzugt aufgenommen.
Kommentar ansehen
03.02.2014 18:36 Uhr von Nasa01
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@Deutscher77

Angemeldet bei SN am 11.10.2010.
Seitdem 52 Visits auf der VK.
Insesamt 4 Kommentare abgegeben.
Zwischen 2. und 3. Kommentar lagen gute 3 Jahre Pause.
Wo warst du denn in der Zeit ?
Bist wohl hinter schwedischen Gardinen gesessen ?

Bei deiner Einstellung wundert mich das nicht.

Keiner hier will deinen Rotz lesen.
Kommentar ansehen
03.02.2014 18:54 Uhr von Nasa01
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Haha, schon is er weg der Spinner.

Aber dass ich @Xerces ein + geben musste für seinen Kommentar in Bezug auf Deutscher 77 tat mir doch ein bisschen in der Seele weh.
;)

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sydney: Junger Hai verirrt sich in öffentliches Freibad
US-Forscher behaupten: Krebs zu bekommen, ist einfach nur Pech
Fußball: FC-Straubing-Spieler geht in Halbzeitpause zu Wohnungsbesichtigung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?