03.02.14 15:31 Uhr
 236
 

Sport: Vitaminpräparate behindern die Ausdauer

Im Journal of Physiology erschien nun ein Artikel, der sich mit dem Einsatz von Vitaminpräparaten beschäftigt. Demnach helfen Vitaminpräparate nur kurzfristig.

Ziel des Ausdauertraining ist die Vermehrung der Mitochondrien in den Muskelzellen. Diese dienen zur Gewinnung des Brennstoffs ATP. Vitamine E und C schützen zwar die Mitochondrien, allerdings verlieren die Mitochondrien anscheinend den Anreiz, sich zu teilen.

Auf Dauer gesehen bedeutet dies, dass die Leistung sogar abnehmen kann. Die Sporthochschule Oslo testete hierfür 54 junge Sportler.


WebReporter: azru-ino
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Sport, Studie, Oslo, Vitamin, Präparat, Ausdauer, Mitochondrien
Quelle: www.aerzteblatt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Sich als Batman verkleiden steigert die Produktivität
Forscher: Rothaarige Menschen haben genetische Superkräfte
Aktenfund: Adolf Hitler wollte nicht in spätere NSDAP eintreten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europäische Union: Flugpreise von Lufthansa sollen überprüft werden
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?