03.02.14 15:31 Uhr
 226
 

Sport: Vitaminpräparate behindern die Ausdauer

Im Journal of Physiology erschien nun ein Artikel, der sich mit dem Einsatz von Vitaminpräparaten beschäftigt. Demnach helfen Vitaminpräparate nur kurzfristig.

Ziel des Ausdauertraining ist die Vermehrung der Mitochondrien in den Muskelzellen. Diese dienen zur Gewinnung des Brennstoffs ATP. Vitamine E und C schützen zwar die Mitochondrien, allerdings verlieren die Mitochondrien anscheinend den Anreiz, sich zu teilen.

Auf Dauer gesehen bedeutet dies, dass die Leistung sogar abnehmen kann. Die Sporthochschule Oslo testete hierfür 54 junge Sportler.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: azru-ino
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Sport, Studie, Oslo, Vitamin, Präparat, Ausdauer, Mitochondrien
Quelle: www.aerzteblatt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaft: Frühstück ist so gefährlich wie Rauchen
Fantasiewissenschaft: Wie lange würden wir eine Zombieepidemie überleben?
US-Justizministerium verklagt Oracle: Weiße Angestellte bekommen mehr Gehalt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hanau: 85-Jähriger auf Hauptfriedhof überfallen und beraubt
EU-Naturschutz brutal: Zoo schlachtet chinesische Kleinhirsche
Formel 1: "Ära Ecclestone beendet" - Geschäftsführer entmachtet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?