03.02.14 13:10 Uhr
 13.140
 

AdBlock Plus-Anbieter wird wohl verklagt

Das Unternehmen Eyeo, das hinter dem Werbeblocker AdBlock Plus steht, muss sich wohl auf Klagen von deutschen Online-Werbevermarkten einstellen.

AdBlock Plus war einst ein gewöhnliches Tool, das zum Entfernen von Werbung diente. Mittlerweile ist das beliebte Programm zur Säule eines ganzen Wirtschaftsmodells geworden. Werbetreibende müssen nun Eyeo an den Umsätzen beteiligen, um nicht weg gefiltert zu werden.

Namenhafte deutsche Unternehmen wie der Axel Springer Media Impact und SevenOne Media haben sich nun zusammengetan, um eine Sammelklage gegen Eyeo einzureichen. Eyeo wird vorgeworfen, mit seiner Praxis Werbetreibende zu erpressen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: azru-ino
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Klage, Werbung, Anbieter, Blockade, AdBlock Plus, Eyeo
Quelle: winfuture.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smarter Lautsprecher Google Home auch bald in Deutschland verfügbar
Nintendo kriegt viel Kritik für seinen neuen Online-Dienst der Switch
Deutsche Bahn/ICE: Sicherheitsmängel im WLAN

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

39 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.02.2014 13:18 Uhr von pjh64
 
+99 | -4
 
ANZEIGEN
Wen will die Werbeindustrie als nächstes verklagen? Meine Hosts-Datei? Die hat nämlich auch schwer etwas gegen "Werbetreibende".

Wo bleiben all die verballerten Verbindungsentgelte, wo bleibt der ersatz für die verschwendete Rechenleistung? Zahlen "werbetreibende" nun endlich meine Internet und Stromrechnung?

Klar, was Eyeo macht ist irgendwie link, schadet aber wirklich nur die richtigen. Undzwar jene, die das Internet in ein virtuelles Bahnhofsklo verwandelt haben.
Kommentar ansehen
03.02.2014 13:50 Uhr von ThomasHambrecht
 
+47 | -2
 
ANZEIGEN
Hoffentlich werde ich jetzt nicht verklagt, weile ich die Werbeeinblendungen immer weg-klicke.

Gibt es eigentlich überhaupt eine Statistik ob es sich lohnt den ganzen Werbe-Dreck einzublenden? Ich tendiere nämlich dazu, exakt dieses Produkt nicht zu kaufen, dessen Schliessen-Kästchen vor meiner Maus immer wegrennt und mich tierisch nervt.
Kommentar ansehen
03.02.2014 14:04 Uhr von DeamonKnight
 
+49 | -0
 
ANZEIGEN
die geister, die ich rief.

hätten sich die werbetreibenden nicht aufgeführt wie die sau am trog, dann würde man solche programme wie adblock plus garnicht brauchen.

nachdem aber den usern ständig blinkende und fiepende banner, popups die weitere popups öffnen, nicht schließbare layer und tracking cookies vor die füße gekotzt wurden, mussten sie sich halt irgendwann zur wehr setzen.
Kommentar ansehen
03.02.2014 14:11 Uhr von VT87
 
+27 | -0
 
ANZEIGEN
Das Internet ist dank der aggressiven Werbung ohne adblock schon fast nicht mehr nutzbar.
Die Firmen können gerne am Seitenrand dezent Werbung machen (bitte ohne Flash und Ton!), aber solange die weiter Ihre nervigen Banner mitten auf den Bildschirm pappen und sich täglich neu überlegen, wie man es den Nutzern erschweren kann die Dinger loszuwerden, werde ich weiter einen Adblocker nutzen.

Wobei ich es von adblock auch nicht richtig finde, dass die Verträge mit den Firmen machen, um deren Werbung durchgehen zu lassen. Das entspricht nicht wirklich dem Prinzip von Adblockern.
Kommentar ansehen
03.02.2014 14:49 Uhr von TeKILLA100101
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
also ich find die klage in ordnung... was ist denn das für ein ADB, wenn doch werbung durch kommt, nur weil die eben bezahlen. irgendwie sobald kohle reinkommt ist die ideologie immer hinüber...
Kommentar ansehen
03.02.2014 14:49 Uhr von blabla.
 
+24 | -1
 
ANZEIGEN
macht euch mal den Spaß und besucht SN ohne Adblocker... Ist nicht auszuhalten.
Kommentar ansehen
03.02.2014 14:52 Uhr von hustler79
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
adblock ist ein super-programm, damit man die ganze scheiß werbung sehen nicht muss......hoofe die werbeindustrie kommt nicht durch mit ihrem vorhaben, aber die haben ja die kohle, also werden die das wohl hinkriegen....traurig aber wahr
Kommentar ansehen
03.02.2014 14:59 Uhr von azru-ino
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Tekilla, es kommt aber dezente werbung hindurch. diese art der werbung ist meiner meinung nach überhaupt kein problem,weil sie nicht stört. websites sollten auch was verdienen. adblockplus blockiert nach wie vor die lästigen Pop Ups und dasist es worauf es ankommt.
Kommentar ansehen
03.02.2014 15:10 Uhr von Marco Werner
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
In gewissem Rahmen habe ich nichts gegen Werbung auf Webseiten. Ein Banner stört mich da also nicht. Bei einem animierten Banner siehts dann schon ganz anders aus,weil die einfach nur ablenken. Absolut kein Verständnis habe ich dann,wenn eine Seite derart mit animierter Werbung zugepflastert ist,daß man befürchten muss,nach 5min ´nen epileptischen Anfall zu bekommen. Absolutes NoGo ohne Werbeblocker sind Seiten,die mit Popups daherkommen. Insbesonder dann,wenn sie sich mit "Fake-Buttons" tarnen,die nicht etwa das Popup schließen,sondern erst recht eine andere Seite öffnen. Leider ist Shortnews in Sachen Werbung da inzwischen auch extrem nervend.
Kommentar ansehen
03.02.2014 15:49 Uhr von opheltes
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denke die click-Steuer ist nicht mehr fern.
Kommentar ansehen
03.02.2014 16:11 Uhr von Schmollschwund
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
bleibcool_
ABER wenn Werbetreibende an Eyeo ZAHLEN, fallen sie aus dem Filter raus. Und genau DA GEGEN klagen die Firmen.
------------
Bei z.B. Google läuft es doch genau anders rum. Da muss man zahlen um drin (gesehen zu werden) bleiben. Die, die´s nicht zahlen wollen/können fliegen raus.

Auch bei Google werden die Werbetreibenden "erpresst" stört aber irgendwie niemanden.
Kommentar ansehen
03.02.2014 16:34 Uhr von Ich_bins_wieder
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ganz ehrlich, ich setze so einen Blocker aus mehreren Gründen ein.
1. Blinkende Werbung nervt
2. Werbung mit Ton nervt noch mehr
3. Werbung die man nicht schließen kann (mit und ohne Ton) ist der Horror.
4. und das finde ich am Wichtigsten: Es geht einfach schneller, die Seiten bauen sich ohne Probleme und ohne Verzögerung auf! Besonders beim mobilen surfen ist es ein Kraus, wenn man mit mittelmäßigen Internet eine riesige Internetseite aufbauen möchte, nur weil sie Werbung hat.

Allerdings kann ich auch sehr gut auf eine von den Firmen bezahlte Whitlist verzichten!
Kommentar ansehen
03.02.2014 16:58 Uhr von Child_of_Sun_24
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also, da ich das häckchen bei der Whitelist eh entfernt habe, wer bitte lässt sich "unaufdringliche" Werbung anzeigen ?

Wenn dann entscheide ich selbst die Ausnahmen auf meinen Lieblingsseiten um diese entsprechend zu unterstützen.
Kommentar ansehen
03.02.2014 17:29 Uhr von Endgegner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Habe 2 Browser, einen mit AB+ und einen ohne. SN wird ausschließlich mit AB+ besucht da hier jemand mit der Werbung übertrieben hat.

Mir ist noch keine Werbung aufgefallen die AB+ nicht geblockt hat, daher ist die Klage mmn. ein wenig weit hergeholt. Aber wenn die Eyeo verklagt hätten nur weil die Werbung blocken wären sie niemals vor Gericht durchgekommen.
Kommentar ansehen
03.02.2014 17:56 Uhr von micha0815
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
in D gibt es keine sammelklagen.
Kommentar ansehen
03.02.2014 18:00 Uhr von Petabyte-SSD
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ich weiss jetzt nicht was an Werbung sooo schlimm ist.
Klar, nervige Sachen wie Popus kann man ja heute zum Glück unterbinden.
Aber ob eine Seite jetzt einen Werbebanner anzeigt oder eine leere Fläche, was solls?

MEGA Nervig ist Fernsehwerbung, oder Youtube Streaming Anzeigen, weil die rauben meine Lebenszeit.
Fernsehen schaue ich deshalb praktisch gar nicht mehr.
Wenn ich wüsste, dass was gutes läuft, würde ich halt auf Festplatte > DVD aufnehmen, aber es interessiert mich nicht mehr.
Kommentar ansehen
03.02.2014 19:49 Uhr von Lommels
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Würde die Werbung nicht immer penetrant eingeblendet werden dann würde vielleicht auch keiner AdBlock benutzen. Manche Werbung kann ja auch erst dann weg geklickt werden wenn man auf Selbige klickt, das ist auch Erpressung!

Sollen die mal klagen, mir Wurscht!
Ich nutze weiterhin AdBlock, wenn das wegfallen sollte dann kommt was anderes.....
Kommentar ansehen
03.02.2014 19:58 Uhr von ELCeffe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn es wie beim fernsehen gesätze gäbe & sich dran gehalten würde...... **lach weg als ob die sich jemals dran halten würden**
das zb 1 werbebanner in größe xy pro seite erlaubt ist..
popup verboten
und trackingscheiße verboten ist...

würde die werbung keine sau stören und keiner würde adblock benutzen
Kommentar ansehen
03.02.2014 20:24 Uhr von Azureon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Petabyte-SSD:

Schau dir mal shortnews ohne Filter an... da kommste dir vor wie in einem Swingerclub für Werbefreunde

[ nachträglich editiert von Azureon ]
Kommentar ansehen
03.02.2014 20:39 Uhr von xeniu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer Firefox mit ABP nutzt und auf Seiten surft die ABP o.ä. erkennen und den Inhalt nicht zeigen wollen (da sie ein Anti-Adblock Skript benutzen wie z.B. gameone.de), dem kann ich wärmstens "Disable-Anti-Adblock" empfehlen. ;)

http://goo.gl/...

Irgendwann wirds dann wieder ein ´Anti-Disable-Anti-Adblock´ geben. Das Spiel lässt sich dann ewig fortsetzen^^
Kommentar ansehen
03.02.2014 20:56 Uhr von Chryzt2k12
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Soweit ich weiß gibt es sowas wie eine Sammelklage in Deutschland überhaupt nicht.
Kommentar ansehen
03.02.2014 20:57 Uhr von ms1889
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
das wirtschaftsmodel was auf werbung basiert (wie auch short news, die ja üppig, wie google und facebook mit werbung verdienen) she ich als schmarotzer, denn das internet wurde entwickelt um zu unterhalten, informieren usw.... heute sehen grade leute die werbung herstellen, anbieten und vertreiben es als gelddruckmaschiene um die user: auszuspionieren, ihnen malware unter zu schieben und durch "werbung" die ja keine ist, da ich immer mehr vermisse eine reale zutreffende produktbeschreibung zu erhalten (was grade auf tv und internet gemeint ist).

wer vorgibt nur durch die werbung überleben zu kennen, ist das selbe wie jemand der das sozialamt/harz4 betrügt.

ich blocke werbung aus überzeugung, da die werbeindustrie das selbe ist mitlerweile wie in kinderschänder, da ihr geschäftsmodel auf lügen und betrügen basiert.

ich benutze übrings einen http proxie der nur das durchläst was ICH erlaube und werbung gehört auf keinen fall dazu!

eine webseite die sowas wie werbeblocker aussperrt, ist es auch nicht wer besucht zu werden.

ein werbetreibender ist immer ein asozialer mensch.

[ nachträglich editiert von ms1889 ]
Kommentar ansehen
03.02.2014 21:11 Uhr von Gorli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mit google ist das nicht vergleichbar, die bieten ja einen dienst an, dass sie die Suchergebnisse gegen Geld oben anzeigen. Adblock macht das Gegenteil: Die blocken dich, bis du gegen Geld deine ursprüngliche Anzeige wieder freischaltest. Das hat schon was leicht mafiöses, zumal du da auf kosten anderer Gewinne machst.

Aber gut, ich glaube nicht dass so eine Ansicht hier auf Faschonews gerne gesehen wird.
Kommentar ansehen
03.02.2014 21:44 Uhr von Borgir
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Sie müssen ja nicht zahlen. Wer keine Werbung sehen will nutzt das, fertig.
Kommentar ansehen
03.02.2014 23:31 Uhr von Xerves
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Ohne Werbung wird es aber kaum noch kostenlose Seiten geben denn es sollte ja klar sein das der Betreiber es nicht betreibt um Geld reinzustecken sondern um mindestens Kostendeckend zu sein

Aber da vor allem in Internet die "Geiz ist geil" und "Alles muß kostenlos sein" Mentalität herrscht wird es immer Werbung geben müssen

Refresh |<-- <-   1-25/39   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tour de France: Brite Christopher Froome gewinnt zum vierten Mal die Rundfahrt
Hamburg: Massenschlägerei im Flüchtlingsheim - Polizist gibt Warnschuss ab
Bundeskriminalamt (BKA): Terrorgefahr durch "Reichsbürger"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?