03.02.14 12:40 Uhr
 160
 

Immer mehr Trauernde folgen Beerdigungen in Videoübertragungen

Auch wenn man es wirklich möchte, kann man nicht immer an der Beerdigung eines geliebten Menschen teilnehmen: Doch nun gibt es dennoch eine Möglichkeit dafür, die von immer mehr Trauernden in Anspruch genommen wird.

Per Videoübertragungen kann man an den Trauerveranstaltungen teilnehmen, in den USA ist bereits regelrecht von einem Trend zu sprechen.

Immer mehr Bestatter bieten diesen Online-Dienst inzwischen an, in Deutschland ist man noch skeptisch: "Es ist besser als nichts. Das sehe ich auch so. Wenn es aber irgendwie möglich ist, sollte man versuchen, gegenwärtig zu sein", so Dirk Matzik, Gründungsmitglied im Bundesverband Trauerbegleitung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Video, Beerdigung, Übertragung
Quelle: taz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zürich: Mädchenname "J" abgelehnt - Ein Buchstabe ist zu wenig
Berlin: Eltern wehren sich gegen homosexuellen Kindergärtner
Deshalb gibt es in der Metro von Mexiko Stadt derzeit einen "Penis-Sitz"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Potsdam: Gesetzesinitiative - Grüne wollen Spargelanbau unter Folie einschränken
Borna: Zwei Männer belästigen Gruppe 12- bis 15-Jähriger Jugendlicher sexuell
Bundestag beschließt Gesetz für mehr Lohngerechtigkeit


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?