03.02.14 11:06 Uhr
 2.042
 

Russland: Forscher umgehen Dopingproben mit bisher unbekanntem Mittel

Bald werden die Olympischen Spiele im russischen Sotschi starten und passend für dieses Ereignis gibt es wohl ein neues unbekanntes Dopingmittel.

Laut WDR-Recherchen hat ein russischer Forscher das Dopingmittel "Full Size MGF" entwickelt, das Muskelwachstum erheblich steigert.

Das neue Mittel kann bisher nicht bei Kontrollen erkannt werden.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Russland, Forscher, Doping, Mittel
Quelle: www.huffingtonpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund
München: Wohl weltweit erste Waschbärin erhält Herzschrittmacher
Uno-Weltklimakonferenz: USA konstruktiv - Deutschland und Türkei blamiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.02.2014 11:22 Uhr von BigWoRm
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
bisher

in 2 jahren werden dann alle medaillen widerrufen
Kommentar ansehen
03.02.2014 12:55 Uhr von perMagna
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Was soll das Bild eigentlich darstellen?
Kommentar ansehen
03.02.2014 13:32 Uhr von advicer
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Einen Sp(r)itzensportler............
Kommentar ansehen
03.02.2014 13:44 Uhr von Chiccio
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
war doch eh klar , siehe Radsport,da wird seit jahren versucht den Sumpf trocken zu legen und was ist passiert? da gibts mehr Doping den je zuvor !
und genau so läuft das im gesamten Sport seit Jahren ! Weil keiner richtig drastische Strafen ausruft , und es ein Milliarden Geschäft ist !
Kommentar ansehen
03.02.2014 16:54 Uhr von Person15
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das immer einer irgentwo bescheißen muss.
ich versteh das nicht

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bremen: Mutter fährt mit Auto beim Einparkversuch in Fensterfront einer KiTa
User verwechselten bei dessen Tod Killer Charles Manson mit Marilyn Manson
"Schlächter vom Balkan": UN verurteilt Ratko Mladic zu lebenslanger Haft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?