03.02.14 10:50 Uhr
 541
 

Verfassungsschutz: Immer mehr Frauen aus Deutschland im Syrien-Krieg

Der Chef des Bundesverfassungsschutzes, Hans-Georg Maaßen, hat in einem Interview seine Besorgnis geäußert, dass immer mehr Frauen und Minderjährige aus Deutschland im syrischen Bürgerkrieg eingesetzt würden. Bisher wären etwa zwei Dutzend Frauen betroffen.

Maaßen sagte dazu: "Wir beobachten, dass insbesondere in sozialen Netzwerken gezielt junge Frauen für eine Heirat mit einem Islamisten angeworben werden".

Maaßen geht davon aus, dass vor allem die Rückkehrer für Deutschland eine potentielle Gefahr darstellten. Diese wären bereit für Terroranschläge. Etwa ein Dutzend Deutsche seien bisher bei Kampfhandlungen in Syrien ums Leben gekommen.


WebReporter: Teffteff
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutschland, Krieg, Syrien, Verfassungsschutz
Quelle: www.open-report.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Eurofighter-Pilot stürzt bei Flugshow ins Meer und stirbt
Tirol: 65-Jähriger verhinderte Bus-Absturz durch Vollbremsung
KLM-Passagierflugzeug verliert über Japan ein Rumpfverkleidungsstück

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.02.2014 07:39 Uhr von BRILLOCK2003
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Reisende soll mann nicht aufhalten............
Kommentar ansehen
08.02.2014 14:53 Uhr von SchmaJisrael
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Wir sollten aktiv Werbung dafür machen und One-Way-Tickets kostenlos zur Verfügung stellen. Ich kann mir diese Jafar-Gesichter nicht mehr reinziehen. Die Kinder verkümmern auf den Straßen, die unterdrückten Frauen stehen vor dem Herd und die Männer hängen in ihren "Kulturzentren" ab. Was dort konsumiert und welche Geschäfte dort unter dem Deckmantel "Kultur/Religion" ausgeführt werden, das weiß doch jeder. Natürlich sind nicht alle so, aber die die aktiv gegen unser Wertesystem sind, haben meiner Meinung nach hier nichts verloren. Ein Wunder, wenn die Kinder einen gescheiten deutschen Satz sprechen können!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

GZSZ Wochenvorschau 25.09 - 01.10
"Die Partei" holt ein Prozent der Stimmen: "Ab jetzt jagen wir Gauland"
Altkanzler Gerhard Schröder nun mit Südkoreanerin liiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?