03.02.14 09:49 Uhr
 152
 

Gesundheit: Bakterienfauna im Büro

US-Wissenschaftler Steven Kembel von der University of Oregon untersuchte, wie die Architekturstruktur von Gebäuden die Bakterienbildung innerhalb der Gebäude beeinflusst.

Sie identifizierten 30.000 verschiedene Arten von Bakterien, wovon sich ein Teil in fast allen Räumen wiederfand.

Je nach Raum gab es ganz unterschiedliche Bakterienzusammensetzungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: borussenflut
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Gesundheit, Büro, Bakterie
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Toasts können töten und sind nicht Gesund
Knochen: Osteoporose ist tückisch und unheilbar
Tumorviren entdeckt: US-Forscher erhalten Paul-Ehrlich-Preis

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.02.2014 10:06 Uhr von brycer
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Das einzige was mir die News jetzt genauer sagt, das ist die Zahl 30.000.
Alles andere hätte mir ein Depp jetzt auch sagen können ;-P
Kommentar ansehen
03.02.2014 12:31 Uhr von SkyWalker08
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Und wie wird die Bakterienbildung beeinflusst?
Kommentar ansehen
04.02.2014 00:14 Uhr von fraro
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Egal, welche Bakterien es sind, auf jeden Fall sind Büroleute abgehärtet und für die Zukunft gewappnet ;-)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU Naturschutz brutal: Zoo muss chinesische Kleinhirsche schlachten
Formel 1: "Ära Ecclestone beendet", Geschäftsführer entmachtet
Wie Hitler und Fritzl: Deutsche lieben Kindersex extrem :)


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?