03.02.14 09:16 Uhr
 1.465
 

Verfassungsschutz warnt vor islamischer Gülen-Bewegung

Laut ARD und Spiegel warnt der Verfassungsschutz vor der Bewegung um den islamischen Prediger Fethullah Gülen. In einem internen Papier sei die Rede von einem Widerspruch zur freiheitlich demokratischen Grundordnung und dem türkischem Nationalismus mit einem Streben nach einem islamischen Staat.

Anhänger der Bewegung betreiben in Deutschland rund 300 Bildungseinrichtungen. In letzter Zeit wurden Vorwürfe laut, dass Kinder in diesen geschlagen, wegen zu modernen Lebensstils gemobbt und Mädchen zum Tragen eines Kopftuchs gezwungen würden.

Des weiteren wirft man der Bewegung Homophobie, Ablehnung der Evolutionstheorie sowie den Missbrauch der Schulen für die Rekrutierung von Anhängern vor.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ladehemmung
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Verfassungsschutz, Bewegung, Islamismus
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop
"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben
Skandalfilm "Nekromantik" wird in Comicform fortgesetzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.02.2014 09:16 Uhr von Ladehemmung
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
Herr Gülen selber lebt anscheinend in Amerika und soll kein Freund Erdogans sein. Ist angeblich für die Aufdeckung des Korruptionsskandals um Erdogan verantwortlich.
Kommentar ansehen
03.02.2014 09:42 Uhr von Nasa01
 
+20 | -5
 
ANZEIGEN
Wenn man schon so viel Nachteiliges über diese "Gülen Bewegung" weiß - warum schiebt man der Sache dann keinen Riegel vor ?

Ah ja. Ich weiß schon. Religionsfreiheit. Schwierige Vergangenheit Deutschlands und so weiter. Könnte ja wieder falsch ausgelegt werden.

Unter dem Deckmantel der Religionsfreiheit konnten ja die Juden schon die Beschneidung der Jungen im Säuglingsalter durchsetzen.
Der ZdJ wäre empört gewesen hätte man damals die Beschneidung als das bezeichnet was sie ist:
Körperverletzung an Kindern aus niederen Beweggründen.

[ nachträglich editiert von Nasa01 ]
Kommentar ansehen
03.02.2014 10:40 Uhr von Sirigis
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Um eine ablehnende Haltung gegenüber Herrn Gülen und seinen Jüngern zu entwickeln, brauche ich nicht den Verfassungsschutz. Herr Gülen war früher einmal ziemlich dicke mit Herrn Erdogan, nur heute mögen sich die beiden Herren nicht mehr. Und die Ideen die Herr Gülen offen verfolgt, decken sich sicherlich nicht mit Religionsfreiheit oder Demokratie.
Kommentar ansehen
03.02.2014 10:51 Uhr von Dillenger
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Hmm, hier warnt DER SPIEGEL wieder aber Frau Maron wurde mit ihrem Text abgelehnt. Schon komisch...
Es sei im allgemeinen vor dem Islam gewarnt, mir braucht niemand mehr was von einer Religion des Friedens zu erzählen !
Kommentar ansehen
03.02.2014 11:18 Uhr von maxyking
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Religionsschulen als Bildungseinrichtungen zu bezeichnen ist eine Frechheit.
Kommentar ansehen
03.02.2014 11:34 Uhr von Xerces
 
+2 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.02.2014 11:41 Uhr von Xerces
 
+2 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.02.2014 11:43 Uhr von Xerces
 
+1 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.02.2014 13:09 Uhr von Nasa01
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
@Xerces

Wenn du meinen Kommentar nicht begreifen kannst geh einfach nochmals in die Schule.
Jedes Kind kann das was ich geschrieben habe mental umsetzen.
Du nicht.

Um bei deinem Antwortstil zu bleiben.....
"Übrigens: Jesus war auch Jude. Und auch er war beschnitten."

Kanntest du Jesus persönlich ? Hast du gesehen, dass er beschnitten war ?

Nimm dich nicht so wichtig Xerces.

Dein Antwortstil und deine Argumentation erinnert stark an Scientologie.

[ nachträglich editiert von Nasa01 ]
Kommentar ansehen
03.02.2014 13:14 Uhr von Nasa01
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
@Xerces
"Haßt du neben den Muslimen, auch noch die Juden?"

Wo hab ich geschrieben, dass ich Muslime hasse ?
Wo hab ich geschrieben dass ich Juden hasse ?

Bleib mal sachlich.

Wenn ich mich mit einigen Riten von Juden nicht identifizieren kann heißt das noch lange nicht, dass ich Judenhasser bin.

Wenn ich sage straffällig gewordene Muslime sollen abgeschoben werden heißt das noch lange nicht dass ich Muslime hasse.

Du solltest einen Text schon begreifen nach dem du ihn gelesen hast.
Oder trollst du absichtlich so rum ?
Kommentar ansehen
03.02.2014 13:30 Uhr von jackblackstone
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@dagi
genau das macht die güllen bewegeung eben nicht, deswegen ist sie auch so gefährlich!
sie bauen keine moscheen, hetzen, nicht prügeln nicht auf der straße.

nein. das hat die gülen bewegeung schon lange hinter siche , damals ende 80er anfang 90er als gülen noch der wienende imam genannt wurde. nein die gülen bewegung baut schulen, internate, nachhilfeheuser, deutsch türkische kultur räume, büchereien, ja sogar private unis!
das mitten in deutschland.... die kinder werden schon von klein auf auf den "richtigen" weg gebracht.
inzwischen unterwandert er sogarar parteien, wie die spd und cdu

eine wdr doku, über ihn und seiner sache hier in deutschland
http://www.youtube.com/...

die ganze sache in der türkei hat damit angefangen, als erdogan vor ein paar monaten plötzlich alle nachhilfe häuser schließen lassen hat. in der türkei muss man neben der schule in solche einrichtungen um überhaupt die aufnahmeprüfungen für die unis schaffen zu können, schulsystem ist also fürn arsch, nur mit geld kommt man weiter. somit gehen 2/3 der schüler neben der schule zur nachhilfe.
allerdings gehörte dieg rößte milliarden schwere nachhilfe kette der gülen bewegung und ist eines der größten geldquellen von denen
nun geht also davon aus, dass erdogan sich im streit mit gülen befindet sonst hätte er das ja nicht gemacht.
man muss aber auch sagen ohne gülen, wäre erdogan nicht an dieser position, dafür übernam gülen das schulwesen und polizei und durfte abdulah gül als präsidenten setzen.

als reaktion zur schließung deckte die polizei, also die gülen bewegung, wirtschaftsskandale und schmiergeldaffären auf.
erdogan antwortete mit zehntausenden kündingungen und versetzungen bei der polizei. ja sogar richter und minister...

naja und die ganze sache zieht sich grad wie ein kaugummie... erdogan hat halt nicht bedacht, dass gül auch in der politik mitreden kann und es doch nicht so einfach ist sich von dem zu trennen.
warum aber erdogan den geldhahn von gülen zudrehen wollte, ist immernoch ein rätsel, ewt wollte gülen ja abdullah gül an der stelle von erdogan und dieser wollte natürlich nicht

[ nachträglich editiert von jackblackstone ]
Kommentar ansehen
03.02.2014 13:44 Uhr von sooma
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Merkwürdige Parallellen:

Fethullah Gülen, Sektentyp: "Geboren wird er 1941 als Sohn des Dorf-Imams Ramiz Gülen in dem anatolischen 600-Seelen-Dorf Korucuk. Wie der Vater gibt er sich ganz dem Studium des Koran hin. Angeblich spricht er mit zehn Jahren bereits fließend Arabisch und hält mit 14 Jahren seine erste Predigt." http://www.welt.de/...

David Miscavige, Sektentyp: "Miscavige wurde von seinen Eltern Ron und Loretta zunächst katholisch erzogen, der Vater nahm jedoch auch Scientology-Kurse in Anspruch. Als sein Sohn, der an Asthma und Allergien litt, einen Anfall hatte, nahm er ihn mit zu einem Scientologen. Nach einem 45-minütigen Auditing verschwand das Asthma angeblich für drei Jahre.

Danach begann die ganze Familie, sich mit Scientology zu beschäftigen und zog dafür nach England. Dort, in East Grinstead, befanden sich die höherrangigen Ausbildungsstätten. Als Zwölfjähriger auditierte David bereits selbst Erwachsene und zog später wieder nach Clearwater (Florida), einem der Zentren der Organisation. Mit 16 Jahren gab er die Schule auf, um sich ganz Scientology zu widmen. Es folgte ein steiler Aufstieg, teilweise noch unter Förderung von Scientology-Gründer L. Ron Hubbard. Nach dessen Tod setzte sich Miscavige in internen Machtkämpfen durch und strukturierte die Organisation grundlegend um." http://de.wikipedia.org/...

Die beiden sollten sich mal auf einen Cay treffen, ein paar monitäre... äh... moderne Ideen austauschen.
Kommentar ansehen
03.02.2014 14:23 Uhr von Xerces
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
@Nasa:
"Wo hab ich geschrieben, dass ich Muslime hasse ?
Wo hab ich geschrieben dass ich Juden hasse ?"

Ständig. Um Haß zu dokumentieren, muß man nicht explizit "Haß" schreiben.

"Bleib mal sachlich."

Das sagst du?


"Wenn ich mich mit einigen Riten von Juden nicht identifizieren kann heißt das noch lange nicht, dass ich Judenhasser bin."

Niemand erwartet irgendeine Identifikation von dir. Aber du läßt es auch an Respekt gegenüber anderen Religionen und ihrer Glaubensinhalte missen.
Die religiöse Beschneidung Beschneidung ist klar gesetzlich geregelt. Du respektierst unsere deutsche Gesetze nicht. Deine Motivation hierzu ist meiner Meinung nach, der Haß, den du mit dir trägst.

"Wenn ich sage straffällig gewordene Muslime sollen abgeschoben werden heißt das noch lange nicht dass ich Muslime hasse."

Doch das heißt es. Es ist irrelevant bei der Ermittlung eines Strafmasses welcher Religion ein Delinquent angehört. Die Religionsfreiheit ist sogar grundgesetzlich geschützt.

"Du solltest einen Text schon begreifen nach dem du ihn gelesen hast."

Stimmt. Ich denke aber, dass ich das tue.

"Oder trollst du absichtlich so rum ?"

Vorwärtsverteidigung, oder? Ein Troll, der genau dies anderen vorwerfen will.
Kommentar ansehen
03.02.2014 14:42 Uhr von mia_wurscht
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
ehrlich gesagt bin ich wirklich gegen moslems, die es nicht auf die reihe bekommen (wollen), sich zu integrieren.

allerdings kann das mit der integration und vor allen dingen mit dem fernhalten von solchen typen wie gülen nichts werden, wenn solche "zentren", "moscheen" oder wie auch immer die sich schimpfen, sofort bei den sozialarbeitern z.b. von auffanghäusern für minderjährige asylanten stehen und denen geld und essensspenden bieten, wenn die kinder im gegenzug in deren "kulturzentrum" oder was auch immer das ist geschickt werden. naiv, wie so einige sozialarbeiter leider oft sind, denken sie sich nichts dabei und bemerken den fehler erst, wenn die kacke richtig am dampfen ist.
ergo muss da schon ganz am anfang derbe aufgepasst werden...dass die einwanderer in die moschee etc.gehen ok, wichtig ist aber in was für eine...und wenn da rechtlich iwas nicht stimmen sollte, dann muss die bude sofort dichtgemacht werden und punkt.

und das hier bezieht sich übrigens auf einen bericht aus erster hand, jedoch würde ich gerne sowohl meine als auch die anonymität der person, die das hier berichtet hat, wahren. also fang bloß nicht an zu nerven, xerces

[ nachträglich editiert von mia_wurscht ]
Kommentar ansehen
03.02.2014 15:16 Uhr von SN_Spitfire
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Religionsfreiheit bedeutet, dass man auch andersgläubige und auch nichtgläubige Menschen akzeptiert und sie nicht als Ungläubige oder "Dämonen" darstellt.

Ohne diese Toleranz ist für mich jede Religion eine Sekte und muss verboten werden.

Von Achtung der Menschenwürde sprech ich hier noch gar nicht mal.
Kommentar ansehen
03.02.2014 18:32 Uhr von Xerces
 
+0 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.02.2014 20:22 Uhr von sooma
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Ich möchte an dieser Stelle z.B. an die Pariser Morde und an das Massaker von Sirnak/Roboski erinnern und ein Buch empfehlen:

"(Un)abhängige Justiz - Die Gerichtsverfahren um Fethullah Gülen im Zuge der Demokratisierung der Türkei" von James C. Harrington:

http://books.google.de/... (Leseprobe)
Kommentar ansehen
04.02.2014 08:46 Uhr von bigX67
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
interessant finde ich den zeitpunkt dieser warnung des verfassungschutzes. ist ja nicht so, dass der die gülen-bewegung erst gestern kennengelernt hat.

aber erdogan bekommt streit mit denen und danach werden hier die schrauben angezogen. ein schelm wer böses denkt.
Kommentar ansehen
05.02.2014 15:04 Uhr von skipjack
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
In Kurzform:
Wer die Werte einer Demokratie nicht zu schätzen weiß, sondern eher mit fanatisch, religösen Motiven zu unterwandern versucht, hat in einer Demokratie nix zu suchen.

Nur meine Meinung???

"Wer in einer Demokratie schläft, wacht in einer Diktatur auf auf.
J. W. Goethe.
Kommentar ansehen
05.02.2014 20:43 Uhr von Nasa01
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Xerces Zu deinem Kommentar 03.02.2014 um 14:23
"@Nasa:
"Wo hab ich geschrieben, dass ich Muslime hasse ?
Wo hab ich geschrieben dass ich Juden hasse ?"

Ständig. Um Haß zu dokumentieren, muß man nicht explizit "Haß" schreiben."

Ah ja ?? Bring man Beispiele !!
Kannst direkt von meinem Kommentar in deinen Kommentar einfügen Copy>Paste.

"Die religiöse Beschneidung Beschneidung ist klar gesetzlich geregelt. Du respektierst unsere deutsche Gesetze nicht. Deine Motivation hierzu ist meiner Meinung nach, der Haß, den du mit dir trägst."

Da hast du Recht. Ich akzeptiere dieses Gesetz nicht. Jemand, der aus religiösen Gründen sein Kind verletzt kann nicht nicht akzeptiert werden. Das bezieht sich aber nicht explizit auf Juden. Ich akzeptiere auch nicht, dass Zeugen Jehovas ihr Kind sterben lassen nur weil ihre Religion das Verabreichen von Buttransfusionen verbietet.
Somit hat das mit Haß nicht das geringste zu tun.
Die Freiheit (hier die Religionsfreiheit) endet da, wo die Freiheit eines anderen eingeschränkt wird. Auch die körperliche Unversehrtheit ist ein Grundrecht. Deshalb deckt sich das Beschneidungsrecht nicht mit unserem Grundgesetz.

"Doch das heißt es. Es ist irrelevant bei der Ermittlung eines Strafmasses welcher Religion ein Delinquent angehört. Die Religionsfreiheit ist sogar grundgesetzlich geschützt."

Richtig. Die Religion hat damit nichts zu tun.
Jeder Ausländer, der in Deutschland mehrfach straffällig wird sollte in sein Heimatland abgeschoben werden. Unabhängig davon ob er Buddhist - Muslime - oder Christ ist.

"Stimmt. Ich denke aber, dass ich das tue."

Anscheinen kannst du meine Texte nicht richtig interpretieren. Insofern verstehst du diese Texte nicht.

"Vorwärtsverteidigung, oder? Ein Troll, der genau dies anderen vorwerfen will."

Nicht anderen. Dir.
Du sollst nicht Sachen in meine Texte hineininterpretieren die nicht vorhanden sind.
Hier meine Frage nochmal:
"Oder trollst du absichtlich so rum ?"
Das bezieht sich auf dich - oder?
Also werfe ich das explizit DIR vor, und du kommst mit "anderen"

Deswegen sagte ich schon:
Du verstehst meine Texte nicht.

[ nachträglich editiert von Nasa01 ]

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?