02.02.14 20:14 Uhr
 5.695
 

New York: Schauspieler Philip Seymour Hoffman tot in seiner Wohnung aufgefunden

Der amerikanische Schauspieler und Oscar-Preisträger Philip Seymour Hoffman ist verstorben.

Man habe den 46-Jährigen tot in seiner New Yorker Wohnung gefunden, über die Todesursache ist bisher noch nichts bekannt.

Hoffman gehört zu den berühmtesten Hollywood-Schauspieler seiner Zeit und erhielt 2006 den Oscar für seine Rolle in "Capote".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, New York, Schauspieler, Wohnung, Philip Seymour Hoffman
Quelle: derstandard.at
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.02.2014 20:16 Uhr von Smoki83
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
wenn das stimmt, sehr traurig :-(
toller schauspieler
Kommentar ansehen
02.02.2014 20:38 Uhr von bomise
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ach man,schade...war ein wirklich guter seiner zunft.in capote hatte er woll einen seiner besten auftritte......wie gesagt,schade
Kommentar ansehen
02.02.2014 20:42 Uhr von magnificus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mist!
Kommentar ansehen
02.02.2014 20:49 Uhr von FredDurst82
 
+19 | -12
 
ANZEIGEN
Als Schauspieler top, aber kein Mitleid für Drogenjunkies.
Kommentar ansehen
02.02.2014 21:12 Uhr von ghostinside
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Fuck man, einer der besten seines Fachs...
Kommentar ansehen
02.02.2014 21:16 Uhr von Azureon
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Och nööööööööö :(
Kommentar ansehen
02.02.2014 21:25 Uhr von peerat
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
eben in den nachrichten gehört.

schade ...

mein beileid an seine familie und hinterbliebenen.

R.I.P.
Kommentar ansehen
02.02.2014 21:26 Uhr von Samsara
 
+16 | -14
 
ANZEIGEN
@alex
#bist du schon jemals in einen drogensumpf (egal, ob alkohol, heroin oder sonst was) abgerutscht?#

Nur grenzdebile Vollidioten "rutschen" in einen Drogensumpf ab. Kein intelligenter, selbstbewusster Mensch lässt sich auf Drogen ein.
Kommentar ansehen
02.02.2014 21:34 Uhr von FredDurst82
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
alexw

Nö, denn ich kann noch halbwegs nachdenken und lasse halt die Finger von Drogen. Wer meint er brauch diesen Scheiß, der krepiert halt irgendwann dran, so ist das leben.
Da find ichs tragischer, wenn einer bei nem Autounfall stirbt, als wenn sichn Junkie ne Überdosis setzt, ist halt so.
Kommentar ansehen
02.02.2014 21:41 Uhr von TheRealDude
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Schade.. Er war der Erfinder des Schurzens^^
http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
02.02.2014 22:17 Uhr von Timmer
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Es tut mir wahnsinnig leid um so einen guten Schauspieler. Aber wenn man 23 Jahre clean ist und dann drei Kinder hat, ein gefragter Schauspieler mit diversen Ehrungen ist und sogar einen Oscar als Hauptdarsteller bekommt und aber meint, dass die sehr wahrscheinlich scheiß alten Zeiten mit einem Rückfall wieder aufleben zu lassen... Naja.


@entzugsposter: Nein ich werde nie wissen wie sowas ist, da ich meine Finger von Drogen wie Heroin oder sonstiges lasse da ich weiß, wo ich enden kann bzw mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit enden werde.

Meistens Beileid an die Hinterbliebenden, die den Kerl anscheinend nicht soviel Spaß wie eine Herospritze bereiten konnten...
Kommentar ansehen
02.02.2014 22:17 Uhr von Lensherr
 
+3 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.02.2014 23:48 Uhr von Aggronaut
 
+3 | -10
 
ANZEIGEN
wer zum henker ist das?
Kommentar ansehen
03.02.2014 00:17 Uhr von polyphem
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Einer der Besten. Sehr schade.
Kommentar ansehen
03.02.2014 05:51 Uhr von Slingshot
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
Der Typ scheint ziemlich bekannt zu sein. Ich hab ihn nicht gekannt. Von den Filmen die in seinem Wikipedia-Artikel erwähnt sind, kenn ich nur "The Big Lebowski" und der war Mist.

Deshalb fehlt mir vermutlich weniger als den anderen hier.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?