02.02.14 20:10 Uhr
 1.636
 

Hamburg: Aggressiver Rollstuhlfahrer attackiert Mutter

Am Hamburger Hauptbahnhof griff ein 46-jähriger Rollstuhlfahrer eine Mutter an, nachdem diese den Fahrstuhl nutzte.

Er fühlte sich im engen Fahrstuhl zu sehr bedrängt und attackierte dann die Frau mit Faustschlägen. Zusätzlich versuchte er mit seinem Elektrorollstuhl den Kinderwagen wegzustoßen. Die 29-jährige Mutter stellte sich dazwischen.

Bundespolizisten verhafteten den Mann kurz darauf und leiteten ein Strafverfahren ein. Das Kleinkind konnte den Vorfall unverletzt überstehen, allerdings klagte die Mutter über Schmerzen an den Beinen. Eine Behandlung vor Ort lehnte sie ab.


WebReporter: azru-ino
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hamburg, Mutter, Rollstuhlfahrer
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Mannheim: 14-Jähriger mit vier Identitäten von Polizei gefasst
Florenz: Tourist in Kirche von Stein erschlagen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.02.2014 20:35 Uhr von stargirl
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Das geht ja mal gar nicht,ich habe nichts gegen Rollstuhlfahrer ich mach auch immer Platz für die aber sowas hab ich noch nie erlebt !

Ich versteh den echt nicht sie hat doch nichts gemacht.nur mit dem Kinderwagen in dem Fahrstuhl rein .

Wie kommt ein Mensch dazu , einfach mal zu Schupsen oder sowas ? Sie hat doch nichts gemacht .

Sorry das will in mein Kopf nicht rein.
Kommentar ansehen
02.02.2014 20:59 Uhr von magnificus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
" konnte den Vorfall unverletzt bestehen" ?
Kommentar ansehen
02.02.2014 21:17 Uhr von move_man
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
ich hätte ihnr einfach mal um geworfen, was für ein penner...
Kommentar ansehen
02.02.2014 22:49 Uhr von projection
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaub mit umwerfen ist nix. Manche Rollstühle sind mittlerweile so schwer wie Kleinwagen.
Kommentar ansehen
03.02.2014 08:51 Uhr von Nasa01
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Aus der Quelle:
"Der deutsche Staatsangehörige hatte sich offensichtlich darüber geärgert........."

Diese Beschreibung hinterlässt irgendwie ein fades Gefühl.
Kommentar ansehen
03.02.2014 10:22 Uhr von Sarkast
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Karlchenfan

das Minus wahrscheinlich aus Prinzip.

Von mir hast Du ein Plus bekommen; Dein Bericht hat mich zum Schmunzeln gebracht, bist wohl ein ganz Netter ;-)

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Detective Pikachu"-Film wird kommendes Jahr gedreht
V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?