02.02.14 16:37 Uhr
 668
 

Neandertaler-DNA hat Einfluss auf Keratin-Bildung und verschiedene Krankheiten

Forscher des Medizinischen Institutes der Harvard University haben die Auswirkungen der Neandertaler-DNA auf den heutigen Menschen untersucht. Der Paläo-Genetiker Svante Pääbo von Max Planck Institut hat vor einiger Zeit bewiesen, dass die meisten Menschen bis zu zwei Prozent Neandertaler-DNA haben.

In ihren aktuellen Studien haben die Wissenschaftler herausgefunden, dass die Neandertaler-DNA Auswirkungen auf die Kreatinbildung hat, welche die Festigkeit von Haut, Haaren und Fingernägeln bestimmt. Auch ist es für die Anfälligkeit bestimmter Krankheiten, wie Diabetes Typ 2 und Lupus zuständig.

Des Weiteren soll eine weltweite Gen-Datenbank aufgebaut werden, wodurch die Genetiker die DNA des modernen Menschen besser mit der des Neandertalers und des Denisova-Menschen vergleichen können. Die Forscher vermuten eine Vermischung mit den Denisova-Menschen im Pazifikraum und Ozeanien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Bildung, DNA, Einfluss, Neandertaler, Krankheiten
Quelle: archaeologynewsnetwork.blogspot.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Psychologe zu Wahlkampf: Deutsche leben in "Auenland" und blenden Probleme aus
Indien: Künstliche Eishügel in Wüste sollen Pflanzenanbau ermöglichen
Studie: Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.02.2014 16:37 Uhr von blonx
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Sämtliche Menschen, außer Afrikanern südlich der Sahara, verfügen über bis zu zwei Prozent Neandertaler-DNA, was eine Vermischung von Homo sapiens und Neandertaler belegt.
Kommentar ansehen
02.02.2014 19:23 Uhr von Person15
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
das erklärt einiges
Kommentar ansehen
02.02.2014 20:51 Uhr von schlammungeheuer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
heimlicher "Neandertaler wäre ausgestorben.In Aussehen und Geist lebt er doch in vielen Menschen auch heute noch.Politik,Wirtschaft und M...L... "
Dir ist schon klar das die Neandertaler die Menschen mit mehr Hirn waren.
Kommentar ansehen
03.02.2014 14:57 Uhr von advicer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Dir ist schon klar das die Neandertaler die Menschen mit mehr Hirn waren."

Ohne das jetzt zu überprüfen, wären somit Elefanten und Wale z.B. dem Menschen weit überlegen?
Obwohl, wer weiss. Wenn sie Hände mit Daumen hätten............

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

19-Jähriger verübt 119 Straftaten in vier Monaten
Prozess um Tod im Holiday Park: Angeklagte bleiben straffrei
Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?