02.02.14 16:01 Uhr
 2.396
 

Mythen über Krebs

Bereits seit längerer Zeit kursieren im Internet, wie auch in den Gedanken der Bevölkerung, Gerüchte wie auch Halbwahrheiten über die Krebserkrankung.

Viele Menschen denken, dass Krebs ausschließlich von Stress hervorgerufen wird, weil Personen, die ein stressiges Leben haben, unter anderem auch an Krebs erkranken.

Mitarbeiter des Deutschen Krebsforschungszentrums sagen, dass mit einem gesunden Lebensstil und einer ausgewogenen Ernährung nichts falsch gemacht werden kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Passoplayer96
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Krebs, Erkrankung, Mythos
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Immer mehr junge Menschen leiden unter Kopfschmerzen
19-Jähriger berichtet: "Meine Helikoptereltern machten mich zum Therapiefall"
USA: Arzt meint, dass Donald Trumps bizarres Verhalten auf Syphilis hinweist

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.02.2014 16:12 Uhr von Stefan62
 
+20 | -0
 
ANZEIGEN
Was soll denn das für eine "News" sein ? Wer gesund lebt macht nichts falsch ???
Kommentar ansehen
02.02.2014 16:29 Uhr von einerwirdswissen
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Was ist das für eine News???
Jeder weiss doch dass Jeder Mensch Krebs hat,nur dass dieser unter bestimmten Umständen seine Bestimmung ändert und sich gegen seinen Eigenen Körper wendet.
Ich habe mal gelesen,dass gewisser Stress(positiver) günstig für den menschlichen Körper ist und verhindert,dass Krebszellen den eigenen Körper angreifen bzw. ausbrechen.
Kommentar ansehen
02.02.2014 16:48 Uhr von Marco Werner
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Absoluter Blödsinn. Es gibt zwar Faktoren,die bestimmte Krebssorten begündtigen (z.B. rauchen-->Lungenkrebs),eine Garantie für Krebsfreiheit ist ein gesundes Leben aber keinesfalls. Auch Umweltfaktoren dürften kaum eine Rolle spielen. So kann man beispielsweise relativ schnell rausfinden,daß es z.B. unter den Aborigines in Australien 62% mehr Krebsfälle gibt als unter dem Rest der Australier. Oder man kann herausfinden,daß die Kebsfälle hier in Europa abnehmen,je weiter man in Richtung Südosten geht.In Ländern wie der Türkei oder Israel sind Krebserkrankungen sogar schon fast als exotisch anzusehen.
Der Lebenswandel dürfte m.E. weniger eine Rolle spielen,viel eher schon die genetische Veranlagung. In meiner Verwandtschaft gabs in den letzten 5 Jahren auch 3 Todesfälle durch Krebs..2 Leute davon hatten Lungenkrebs,obwohl sie weder beruflich irgendwas lungenschädliches getan haben,noch geraucht haben.
Kommentar ansehen
02.02.2014 19:28 Uhr von Phoenix3141
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Soll das tatsächlich eine News sein? Wo ist der Inhalt? Da haben ja selbst Crushials "Vagina Blitzer" News mehr Aussagekraft!
Kommentar ansehen
02.02.2014 21:51 Uhr von Nebelfrost
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
worst news ever!
Kommentar ansehen
03.02.2014 08:03 Uhr von Ganker
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Crap News,sry.
Aber die Quelle hätte bestimmt ein paar interessante Fakten geliefert, aber naja so kann man so ein Thema halt vollkommen kaputt machen.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Silvester-Übergriffe: Das haben Nazis einem tunesischen Mädchen angetan
Frankfurt am Main: Exorzismus-Prozess - Hauptangeklagte erhält Haftstrafe
Juso-Chefin: Alle Migranten sollen bleiben dürfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?