02.02.14 14:10 Uhr
 382
 

Brasilien/Fußball: Bewaffnete Fans jagen Spieler nach Niederlage

Nach der 1:5-Niederlage des SC Corinthians im Derby gegen den FC Santos haben rund 100 wütende Fans zwei Tage später das Trainingsgelände gestürmt. Dabei durchbrachen sie einen Zaun und bedrohten Spieler und Trainer.

Den Bedrohten blieb nichts anderes übrig als in die Kabine zu flüchten und sich einzusperren. Die herbeigeholte Polizei brauchte Stunden, um den mit Eisenstangen bewaffneten Mob zu beruhigen. Trainer Mano Menezes traf sich zum Schluss mit fünf Fans und stand ihnen Rede und Antwort.

Der Verein erklärte später in einer offiziellen Stellungnahme, dass die Fans Einrichtungsgegenstände beschädigt sowie Angestellte bestohlen haben. Das Vorhaben, das Spiel am Sonntag abzusagen, wurde indes verworfen, da der Verband mit Disziplinarstrafen drohte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: azru-ino
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Spieler, Brasilien, Niederlage
Quelle: www.goal.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DFB: Sperre für Augsburgs Kapitän nach beleidigender Geste
Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge
Fußball: Augsburg-Spieler empört mit Masturbier-Geste gegen Leipzig-Trainer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.02.2014 14:44 Uhr von Bono Vox
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
"Fans"...







nicht für mich.
Kommentar ansehen
02.02.2014 14:54 Uhr von azru-ino
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
das wort Fan leitet sich von fanatisch (oder auch fanatic aus dem englischen halt) und würde hierbei durchaus zutreffen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen
Flüchtlingsmädchen soll abgeschoben werden, obwohl es 14.000 €uro-Fund abgab
Chemnitz: Leopardin verletzt Tierpfleger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?