02.02.14 11:03 Uhr
 921
 

Frankfurt: Größte je erfolgte Hochhaus-Sprengung Europas erfolgreich

Nie zuvor wurde in Europa ein höheres Gebäude gesprengt. Am heutigen Sonntag um 10:05 Uhr war es soweit: Der "AfE Turm" der Frankfurter Universität löste sich in Schutt und einer gewaltigen Staubwolke auf.

Schon in den Morgenstunden hatten sich etwa 10.000 Schaulustige versammelt, um dem einmaligen Spektakel beizuwohnen. Ob die Sprengung genau nach Plan lief, ist derzeit noch nicht klar, das Gebiet liegt noch in eine dicke Staubwolke gehüllt.

Der Turm hatte eine Höhe von 116 Metern, der Einsturz dauerte nur knapp zehn Sekunden. Verwendet wurde zirka eine Tonne Sprengstoff, um den 50.000 Tonnen Betonkoloss dem Erdboden gleichzumachen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: NeueKraft
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Frankfurt, Universität, Hochhaus, Sprengung
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro
Bundestag: Sozialhilfe für EU-Ausländer eingeschränkt
Einigung über Kaiser`s Tengelmann - Verbraucher sind die Verlierer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.02.2014 11:03 Uhr von NeueKraft
 
+2 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.02.2014 11:27 Uhr von Sirigis
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Tja, jetzt ist sie weg, die hässliche Bude. Was ich Euch Frankfurtern aber nur schwer verzeihen kann, ist, dass Ihr den Henninger-Turm platt gemacht habt. Also für mich war das ein echtes Wahrzeichen von Frankfurt, schade!
Kommentar ansehen
02.02.2014 11:37 Uhr von Nasa01
 
+13 | -6
 
ANZEIGEN
Jetzt könnten die Sprengmeister eigentlich nach Hamburg fahren, und sich um die "Rote Flora" kümmern.
Kommentar ansehen
02.02.2014 12:37 Uhr von NewsTimer
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Wohne 4 Km. davon weg und habe auch noch den lauten Knall gehört.
Kommentar ansehen
02.02.2014 13:26 Uhr von Sirigis
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@benjaminx: alle wohlauf (habe telefoniert), die paar verstaubten Frankfurter können wir problemlos ausklopfen, die sehen danach wie "NEU" aus.
Kommentar ansehen
02.02.2014 16:40 Uhr von ghostinside
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Frankfurt 2/2 ^^
Kommentar ansehen
02.02.2014 19:46 Uhr von hypertrax
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.02.2014 09:33 Uhr von basusu
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wieso haben die es gesprengt????
DIe hätte das Ding nur anzünden müssen, dann wär es nach 4-5 Stunden ganz genauso von allein zusammengebrochen, wie das WTC7.
Echt jetzt, diese "Sprengmeister" sollten endlich mehr fernsehen.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?