02.02.14 10:49 Uhr
 345
 

Costa Concordia: Taucher bei Wrackarbeiten verunglückt

Bei Arbeiten am Wrack des havarierten Kreuzfahrtschiffs "Costa Concordia" ist laut einem Medienbericht in Italien ein Taucher ums Leben gekommen. Bei dem Opfer handle es sich um einen Spanier, berichtete die Nachrichtenagentur Ansa.

Das für die Bergung des Wracks zuständige Konsortium Titan Micoperi habe eine Untersuchung eingeleitet, wie es zu dem tödlichen Unfall kommen konnte.

Derzeit arbeitet die Firma daran, riesige Tanks an den Seitenwänden des Schiffs anzubringen, um es vom Unglücksort zur Demontage in einen Hafen zu schleppen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: marc01
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Unfall, Taucher, Costa Concordia
Quelle: www.sueddeutsche.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?