02.02.14 09:59 Uhr
 4.170
 

Für Freunde bezahlen: WhatsApp testet in der Beta-Version neue Funktionen

WhatsApp ist ein beliebter Messenger für Smartphones. Nun testen die Entwickler der Software in der aktuellen Beta-Version neue Funktionen.

So soll es für die Smartphone-Kamera einen schnellen Zugriff geben. Nutzer können für Freunde die Kosten für WhatsApp übernehmen. Dazu muss nur die Mobilnummer des jeweiligen Kontakts bekannt sein, um dessen Kosten zu übernehmen.

Auch in Punkto Privatsphäre wird sich einiges ändern. So soll man auswählen können, wer sein Profilbild sehen darf. Auch der Status "zuletzt online" wird nach vorheriger Einstellung nur noch für ausgewählte Kontakte einsehbar sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Kosten, Version, WhatsApp, Privatsphäre, Freunde, Beta-Version
Quelle: winfuture.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden
BND will 150 Millionen Euro ausgeben, um Messenger wie WhatsApp zu entschlüsseln

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.02.2014 12:38 Uhr von Fowel
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@lamor200

sprichst aber nicht von dir selbst oder? ;)
Kommentar ansehen
02.02.2014 14:33 Uhr von keineahnung13
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
die zuletzt Onlinefunktion stimmt aber auch nicht immer^^ habe ich auch schon mitbekommen xD

falls einer meint ich hätte die Nachricht gelesen weil 2 Hacken sind, kann mir den Buckel runterrutschen, da das eh nur bedeutet, das das bei mir schonmal nur auf dem Handy angekommen ist^^

Von daher wenn ich gerade keine Zeit habe oder mir gerade nicht danach ist, antworte ich auch nicht sofort, was ich aber meist doch mache.
Aber jedenfalls besser als diese blöde SMS schreiben und für paar Buchstaben ständig 9 Cent zuverblasen. Da ist Whatsapp schon ein super SMS Ersatz, aber mein Skype kanns eigentlich auch nicht ersetzen :) die beiden sind jedenfalls Top
Kommentar ansehen
02.02.2014 16:56 Uhr von Raubkopierer1911
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Funktion mit dem ausschalten des "Zul. Online" ist aber schon laaange überfällig! Das ist der hauptgrund warum ich nicht mehr Whatsapp sondern Disa.im mit dem Whatsapp-Plugin nutze! Da kann man nämlich direkt den scheiß in den einstellungen aussschalten :-)
Kommentar ansehen
03.02.2014 01:00 Uhr von c0rE
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Raubkopierer1911

Die Funktion gibt es schon ewig.
Guck mal bei den Whatsapp Einstellungen.
Man kann dann aber auch nicht mehr bei anderen sehen, ob und wann sie online waren.

(jedenfalls beim iPhone geht das!)

[ nachträglich editiert von c0rE ]
Kommentar ansehen
03.02.2014 03:26 Uhr von Zxeera
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Warum immer WhatsApp? Line ist kostenlos jedes Jahr und hat die gleichen funktionen.
Kommentar ansehen
03.02.2014 07:10 Uhr von TheRealDude
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht weil keine Sau "Line" hat..?
Kommentar ansehen
03.02.2014 07:38 Uhr von ljjogi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Line ? Was ist das ?

Ich hab bisher einmal 89 Cent für Whatsapp bezahlt und das war vor 5 Jahren...., und selbst wenn es 5 € im Jahr kosten würde wäre es allemal lohnenswert.

Und: Wer sich nicht ausspionieren lassen will sollte kein Handy benutzen !!!
Kommentar ansehen
03.02.2014 19:03 Uhr von mieze-keks
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Dude

Meine Mutter hat Line :D

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?