02.02.14 09:22 Uhr
 512
 

Lunar Reconnaissance Orbiter (LRO) fotografiert NASA-Sonde im Orbit um den Mond

Präzises Timing war notwendig, dass die Kamera des Lunar Reconnaissance Orbiters (LRO) die NASA-Sonde Lunar Atmosphere and Dust Environment Explorer (LADEE) im Orbit um den Mond aufnehmen konnte. Um das möglich zu machen, arbeiteten die beteiligten Wissenschaftlerteams eng zusammen.

LRO umkreist den Erdtrabanten von Süd nach Nord (polare Umlaufbahn), während LADEE unseren nächsten Nachbarn von Ost nach West (äquatoriale Umlaufbahn) umkreist. Von Zeit zu Zeit kommen sich LADEE und LRO recht nahe, am 15. Januar betrug die Entfernung zwischen beiden Sonden gerade einmal neun Kilometer.

Einen Tag zuvor befand sich LADEE für 1,35 Millisekunden im Focus der LRO-Kamera. Die Astronomen mussten die Ausrichtung der Sonde in Richtung Westen verändern, um die richtige Position für die Aufnahme zu erreichen. Beide Sonden umkreisen den Erdtrabanten mit beinahe 1,6 Kilometern in der Sekunde.


WebReporter: poseidon17
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Foto, NASA, Sonde, Mond, Orbit
Quelle: www.astropage.eu

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund
München: Wohl weltweit erste Waschbärin erhält Herzschrittmacher
Uno-Weltklimakonferenz: USA konstruktiv - Deutschland und Türkei blamiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.02.2014 09:22 Uhr von poseidon17
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Bei Interesse wie üblich bei der Quelle der Hinweis, die Quelle zu lesen. Um den Schnappschuss hinzubekommen, mussten beide Teams ziemlich viel Arbeit investieren.
Kommentar ansehen
02.02.2014 09:29 Uhr von OO88
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
die werden auch alle spionagesatelliten fotografieren

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab
Wenn man die Handynummer von Lothar Matthäus erbt
Polen: Baby hat bei Geburt drei Promille im Blut


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?