02.02.14 09:08 Uhr
 1.249
 

Geranien-Art aus Südafrika könnte Hoffnung in der AIDS-Behandlung sein

Eine südafrikanische Geranienart könnte der Behandlung von AIDS dienen. Dies haben deutsche Wissenschaftler verkündet. Die Heilpflanze Pelargonium sidoides wird eigentlich zur Behandlung von Bronchitis eingesetzt.

"Da die Geranienextrakte das Virus auf eine Art und Weise angreifen, die sich von allen bisher klinisch eingesetzten Medikamenten gegen HIV-1 unterscheidet, wäre eine solche Phytomedizin eine wertvolle Ergänzung zu den bereits etablierten Anti-HIV-Therapien", so Professor Dr. Ruth Brack-Werner.

Die Wirksamkeit der Pflanze muss nun allerdings noch in weiteren Untersuchungen getestet werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Südafrika, Hoffnung, AIDS, Behandlung, Pflanze
Quelle: www.aponet.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.02.2014 10:07 Uhr von Stefan62
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Es wäre schon noch Platz gewesen zu erwähnen, dass der Wirkstoff das Eindringen des Virus in die Zelle verhindert. Auf dem Gebiet wird schon lange geforscht, es gab bis jetzt wie in diesem Fall allerdings nur Erfolge in Zellkulturen. Wen es interessiert:
http://de.wikipedia.org/...

[ nachträglich editiert von Stefan62 ]
Kommentar ansehen
02.02.2014 13:25 Uhr von rollobert
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ZRRK:

spaß, oder?
Kommentar ansehen
02.02.2014 14:17 Uhr von blaupunkt123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Irgendwie schon Ironisch, dass das Gegenmittel ausgerechnet in dem Land mit der höchsten Aids Zahl lauert.
Kommentar ansehen
02.02.2014 16:29 Uhr von majorpain
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ ZRRK

Wenn es wirklich einen Gott gibt kann ich mir nicht vorstellen das an dieser Krankheit schon Kinder, unschuldige sterben.

@Kurz.Gedanke

Ich denke das nicht soviel Gelder bewilligt werden da mit HIV kein Geld zu verdienen ist. In Deutschland oder Westeuropa ist HIV kein großes Thema. Geld läst sich nur mit Masse verdienen und Afrika diese haben kein Geld um diese Medikamente zu kaufen.
Kommentar ansehen
02.02.2014 16:38 Uhr von El_kritiko
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Natur nimmt (in Form vom HIV Virus) und die Natur gibt (in Form dieser Pflanze). Es ist schon unglaublich, aber zu jedem Leiden gibt es scheinbar auch ein natürliches Gegenmittel.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD
Arzt von Astronautenlegende Buzz Aldrin heißt David Bowie
Bochum: Uni-Vergewaltiger geschnappt - Er ist ein Flüchtling


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?