01.02.14 19:52 Uhr
 211
 

Greifswald: Am 12.02. wird an die Juden-Deportation erinnert

Mitte diesen Monats wird in Greifswald (Mecklenburg-Vorpommern) an die Juden-Deportation während des zweiten Weltkriegs erinnert.

Initiator dieser Veranstaltung ist der Arbeitskreis Kirche und Judentum des Pommerschen Kirchenkreises.

Am 12.02. wird dann ein Gedenkweg abgeschritten, der an den Wohnorten verfolgter und deportierter Menschen vorbeiführt. Einige dieser Plätze sind mit "Stolpersteinen" markiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Juden, Erinnerung, Greifswald, Deportation, Stolperstein
Quelle: www.kirche-mv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2016 verkaufte Wolfgang Amadeus Mozart die meisten CDs
70. Geburtstag: Lucky Luke hatte in erstem Comic Halbglatze und rauchte
Literaturnobelpreis: Bob Dylan lässt Rede vorlesen, Patti Smith wird Song singen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.02.2014 20:28 Uhr von Patreo
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
@Ghosty

Bedeutet es, dass man sich an das von nicht-jüdischen Zionisten militärisch illegal besetzte Bethlehem nicht erinnern sollten?

Bzw. bedeutet es, dass man sich an das von muslimischen (Druzen) Zionisten militärisch illegal besetzte Bethlehem nicht erinnern sollte?

Oder bedeutet es, dass die Juden von damals schuldig sein sollen an den Vergehen in Israel von heute?


Welche Kausalität sollte es sonst geben auf Bethlehem von heute zu verweisen, wenn es um einen anderen Ort und eine andere Zeit geht in der News und nur die Ethnie als solche Gemeinsamkeit bleibt: nämlich Juden:-)


Ergo wären nach deiner fatalen Logik der gemeine Deutsche von heute für den Holocaust als schuldig zu sehen, weil der Genozid damals auch unter anderem von Deutschen verübt worden ist.

,,Glückwunsch" Ghosty zu dieser Argumentation der angeblichen generationsübergreifenden Erbschuld.

[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
01.02.2014 20:59 Uhr von Patreo
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@alfisliebling
Wen willst du deportieren die Initiatoren oder die Juden?^^

Bzw. wohin überhaupt?

[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
01.02.2014 21:06 Uhr von kingoftf
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.02.2014 21:10 Uhr von Patreo
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Highnrich in Saudi Arabien werden Frauenrechte drangsaliert und in Kambodscha sind viele Mörder aus der Zeit der Säuberungswellen der Khmer nicht belangt worden.

Nach deiner Argumentation: Dürfen wir demnach in Deutschland keine häusliche Gewalt oder mehrfachen Mord ahnden?!

,, Oder ist das ok weil sie ja Juden sind?^^"

DIE Juden in Israel sind zunächst mal nicht als geschlossene Einheit Täter hinter den Vergehen seitens der israelischen Regierung.

DIE Juden als Opfer von damals zu mindern, weil es deiner Meinung nach heute Juden als ,,TÄTERVOLK" gibt ist die gleiche Denkweise, die uns Deutsche zu einem generationsübergreifendem Tätervolk machen würde.

[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
01.02.2014 21:23 Uhr von Patreo
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
,,.das Volk macht ja i.d.R. bei allem mit was die Regierungen sagen, deshalb machen sie sich trotzdem mitschuldig"

1) Du hast nicht von Regierung gesprochen, sondern von JUDEN. Das bedeutet zunächst die Ethnie oder zumindest die religiöse Gemeinschaft
2) Wenn du sagst, dass du unter Juden die Regierung und nicht das Volk meinst und im nächsten Satz dennoch das Volk ,,trotzdem mitschuldig" verurteilst, dann redest du nicht nur von der Regierung
3) Du weißt schon, dass es über 20 Prozent Araber innerhalb der Bevölkerung in Israel gibt
Nach deiner Argumentation wäre sie auch mitschuldig, da sie ja alles mitmachen würde. Du aber sprichst hier nur von Juden.
4) ,,.das Volk macht ja i.d.R. bei allem mit was die Regierungen sagen"
Das stimmt nicht und ist deine Vermutung, denn es gibt durchaus Friedensaktivisten und Gemeinschaften für Frieden und Arabisch/Jüdische Verständigung wie Peace NOW oder die Arbeit innerhalb der Haaretz.
5) Was haben die Juden von damals, als es noch kein Israel gab damit zu tuen was in Israel heute passiert?
Glaubst du an eine generationsübergreifende Erbschuld?

Ist das nicht das, was wir Deutsche ja nicht haben?
Warum es dann anderen anhaften?

6) Letzter Punkt: Was genau hat Amerika damit zu tun, wenn deutsche Geistliche eine Gedenkveranstaltung organisieren?
Auch deine Aussage die implizieren würde, dass es keine US Amerikanische historische Aufbearbeitung des Genozids an den Ureinwohnern gibt, ist nicht korrekt, denn neben Museen, dokumentarischen oder fiktionalen Filmen, gibt es Literatur, Gemälde, Ausstellungen und Museen und einen Feiertag:
http://en.wikipedia.org/...

[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
01.02.2014 21:31 Uhr von Bud_Bundyy
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Ghost-Rider

Wirkt deine Depotspritze schon wieder nicht mehr???

lol wie lustig!!!
Kommentar ansehen
01.02.2014 21:41 Uhr von Patreo
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@Bud_bundyy du hast noch nicht sein Kommentar zur Mars Sonde gelesen.
Der lässt das alles hier aus


Ich finde dieses Relativierungsargument so hilflos.

Deutsche initiieren eine Gedenkveranstaltung, wo unter anderem auch Deutsche zum Opfer wurden (halt deutsche Juden), diese thematisiert (zu einem wiederholten Male) ein Vergehen innerhalb einer bestimmten Phase der deutschen Geschichte.

Gegenreaktion hier: Sofortige Annahme einer empfundenen Anklage bzw. Schuld, die es nicht gibt und damit Abwehrreaktion: ,,Guckt euch aber die anderen an und guckt Israel an, da wohnen auch Juden und um Juden gehts hier ja auch, und da kommt es auch zu Untaten (über die übrigens an anderer Stelle ja auch berichtet wird).
Vergesst diese 70 Jahre altes Vergehen weils ja auch eins in Amerika gibt, dass 200 Jahre alt ist, die, also die Amerikaner (die hier nichteinmal erwähnt worden sind) sollten da mal aufräumen und schaut euch überhaupt mal die anderen Länder an."

So und was bleibt ein out of context Scheinargument, um eine (selbstabgeleitete) generationsübergreifende Anklage zu entkräften durch eine Aktion, die von Deutschen organisiert wurde.
Dabei bedient man sich um diese Pseudoanklage zu widerlegen paradoxerweise auch einer generationsübergreifenden Anklage: Diesmal an die Juden.

Denn das ist die einzige Verknüpfung zwischen den Juden als Opfer von damals und den Juden, die man als Täter sieht von heute. Sind halt Juden.
Indem man auf Juden von heute verweist^^


[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
01.02.2014 22:19 Uhr von Nordwin
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Patreo

Diese Argumentation zielt ja darauf ab die Verbrechen der Vergangenheit durch Verbrechen aus der Gegenwart (welche nichts mit denen aus der Vergangenheit zu tun haben) zu legitimieren.
Kommentar ansehen
01.02.2014 22:22 Uhr von Patreo
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Nordwin die Vergehen seitens der Regierung Israels gibt es heute gar keine Frage, aber es sind nicht alle Israelis noch alle Juden daran beteiligt und die Juden von damals die durch den Holocaust ihr Leben verloren haben sind nicht die Juden, die heute in Israel leben.
Genauso wie wir als Deutsche nicht Schuld sind an den Taten von damals.
Schuldig machen sich höchstens Menschen, die daraus die Lehre gezogen haben, dass man nach wie vor der Ideologie des inhumanen Rassismus zu folgen hat

[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
01.02.2014 23:18 Uhr von dasatelier
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
na patreo? wochenenddienst?
Kommentar ansehen
01.02.2014 23:22 Uhr von Patreo
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
na dasatelier inhalt und sinnloses Blabla?:-)
Leider beginnt UFC 169 Übertragung erst in knapp 40 Minunten also vertreibt man sich im Diskurs mit Rassisten zusätzlich die Zeit.

[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
01.02.2014 23:30 Uhr von dasatelier
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
das kommt auf anuz 1?
Kommentar ansehen
01.02.2014 23:35 Uhr von Patreo
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Die Prelims laufen kostenlos auf Facebook und danach kann mans als Einwohner Deutschlands kostenlos auf Fox via Stream weiterverfolgen :-)
In Israel auf was du scheinbat andeutest müsste man wahrscheinlich für Pay per View bzw. den UFC FIGHT Pass bezahlen.

Für dich könnte es unter Umständen schwieriger sein, da es nicht über den IRIB übertragen wird, auch wenn der Präsident der Liga irischer, der Eigentümer italienischer und einige Kämpfer muslimischer Herkunft sind :-)

Ich bin froh zumindest in dieser Hinsicht (wenn schon nicht innerhalb deiner paranoiden Überzeugungen) dich aufklären zu können:-)

[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
02.02.2014 00:01 Uhr von dasatelier
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
wieso habt ihr hasbara-typen eigentlich immer so nen stock im arsch? ist doch alles gut, mein kämpfer für die gute sache! und jetzt weiter rassisten jagen..
Kommentar ansehen
02.02.2014 00:12 Uhr von Patreo
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Acha nach deiner Logik gibt es eigentlich nur eine sinnvolle und legitime Frage an dich:

Warum müsst Ihr Basji Typen immer so psychisch verklemmt sein und beschissen informiert sein?^^

Kommt es daher, weil ich Netanjahu hier wiederholt als Rassisten bezeichne, der er ist?
Oder weil ich mich bei anderen Themen gegen Rassismus gegenüber Muslimen auslasse?

Jagen muss man hier überdies niemanden: Jemand wie Ghosty demaskiert sich hier als Antisemit ganz von alleine indem er pauschal negativ über eine ganze Ethnie spricht^^
Achja und er behauptet die Mars Sonde, die ISS und Breivik wären fiktiv(das nur nebenbei)

[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
02.02.2014 04:38 Uhr von ksros
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Auf ZDF Info, Phönix, Arte oder was auch immer, läuft jeden Tag was über Hitler & Co. Ich kann es nicht mehr hören/sehen.
Lebt endlich im hier und jetzt und schaut in die Zukunft und nicht immer in die Vergangenheit mit der die Meisten eh nichts zu tun haben und vor allem nichts mehr ändern können.


[ nachträglich editiert von ksros ]

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?