01.02.14 16:37 Uhr
 150
 

Fußball/Real Madrid: Estadio Bernabeu soll für 400 Millionen Euro umgebaut werden

Der spanische Spitzen-Klub Real Madrid will sein Stadion Estadio Bernabeu umbauen. Florentino Perez, Chef des Klubs, hat bereits erste Bilder veröffentlicht, wie das moderne Stadion aussehen soll.

Die Baumaßnahmen sollen nach der aktuellen Spielzeit beginnen und schon im Jahr 2017 beendet sein. Die Kosten sollen sich auf etwa 400 Millionen Euro belaufen. Finanziert werden soll der Umbau durch einen Namenssponsor. Im Gespräch sind Coca Cola und Microsoft.

"Wir wollen das Bernabéu-Stadion zum höchstentwickelten Stadion des 21. Jahrhunderts machen", so Volkwin Marg vom deutschen Architekturbüro Gerkan, Marg und Partner. Das Stadiondach soll vollständig geschlossen und innerhalb von 15 Minuten zu öffnen sein.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Real Madrid, Stadion
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Trotz Krise bleibt Zinédine Zidane bis 2020 Trainer bei Real Madrid
Niederlagenserie setzt sich fort: BVB verliert in CL-Spiel gegen Real Madrid
Fußball: Tottenham gewinnt 3:1 gegen Real Madrid in Champions-League-Spiel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Trotz Krise bleibt Zinédine Zidane bis 2020 Trainer bei Real Madrid
Niederlagenserie setzt sich fort: BVB verliert in CL-Spiel gegen Real Madrid
Fußball: Tottenham gewinnt 3:1 gegen Real Madrid in Champions-League-Spiel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?