01.02.14 15:43 Uhr
 38
 

Hamburg: Künstler William Kentridge performt im Theater

Künstler William Kentridge zeichnet ein düsteres Bild der europäischen Aufklärung bei seiner Performance in Hamburg. Platons Höhlengleichnis ist die Grundlage von William Kentridges Überlegungen.

Parallel zum Vortrag des südafrikanischen Bildhauers, Zeichners und Theaterregisseurs laufen schwarz-weiße Videobilder.

Die Vortragsreihe basiert auf den "Norton Lectures", die Kentridge bereits 2012 in den USA präsentierte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: borussenflut
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Hamburg, Kultur, Künstler, William
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will Budget für Kunst streichen
Papst Franziskus: Es ist besser ein Atheist zu sein als ein habgieriger Christ
Los Angeles: Neues Museum für Eiscreme-Fanatiker

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Nintendo Switch ist ein ganz schön teures Vergnügen
Kasseler Straßenfest wird Wurst-Sperrgebiet
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?