01.02.14 13:51 Uhr
 244
 

Kino: Die Planung zu "Thor 3" hat begonnen

Mit einem Einspielergebnis von mehr als einer Milliarde US-Dollar konnte "Thor" und "Thor: The Dark Kingdom" Marvel mehr als zufrieden stimmen. Für einen dritten Teil wurden nun Craig Kyle und Christopher Yost verpflichtet, das Drehbuch zu verfassen.

Yost war bereits am Skript zu "Thor: The Dark Kingdom" beteiligt. Kyle hingegen als Executive Producer. Für beide wird diese Zusammenarbeit also keine Premiere darstellen.

Wann man mit einem Kinostart rechnen kann, ist noch unklar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: richy7
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kino, Planung, Thor
Quelle: www.cinefacts.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Einige Showrunner verbieten Vergewaltigungsszenen in Serien
Facebook sperrt "Titanic"-Chefredakteur wegen Kritikbild zu "Bild"-Zeitung
Michelle Obama hat während der diesjährigen US-Wahl geschlafen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.02.2014 14:03 Uhr von der_grosse_mumpitz
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Also wird das jetzt auch ausgelutscht bis zum gehtnichtmehr.
Kommentar ansehen
01.02.2014 14:05 Uhr von erw
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Hört auf mit den Schreckensmeldungen! ShortNews wird immer reißerischer!
Kommentar ansehen
01.02.2014 16:08 Uhr von erw
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Insaint

Ganz einfach, die Filme sind scheiße. Es geht nur darum, schnelles Geld mit Comicverfilmungen zu machen, bis alle kotzen, anstatt ins Kino zu gehen. Dann wird das zur Seite gelegt und was anderes ausgeschlachtet. Ein ewiger Kreislauf

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?