01.02.14 10:20 Uhr
 10.239
 

USA: Frau injiziert ihrem Ehemann Fäkalien

Eine 65-jährige Frau aus dem US-Bundesstaat Arizona wurde von einer Krankenschwester dabei beobachtet, als diese gerade eine braune Flüssigkeit in den Infusionsbehälter ihres Mannes füllen wollte.

Rose Mary Vogel, eine ehemalige Krankenschwester, wurde festgenommen. Untersuchungen ergaben, dass es sich bei der Flüssigkeit um Fäkalien handelte.

Ihr Ehemann wird aller Voraussicht nach den Mordversuch überleben. Vogel erwartet nun eine Anklage wegen versuchten Mordes.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: azru-ino
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Frau, Ehemann, Fäkalien
Quelle: news.ninemsn.com.au

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Koch nach sexuellem Missbrauch an Jungen in Psychiatrie eingeliefert
Terrorverdacht: Dschaber al-Bakr bestellte Bombenbauteile mit Amazon-Gutscheinen
Polizeigewerkschaftler Rainer Wendt: "Wir schieben die Falschen ab"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.02.2014 10:20 Uhr von hochbegabt
 
+10 | -28
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.02.2014 10:51 Uhr von Daffney
 
+1 | -34
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.02.2014 10:52 Uhr von stoske
 
+19 | -3
 
ANZEIGEN
Da würde ich mal sagen: Die Aktion dieser Frau steht genauso exemplarisch für die Intelligenz der Amerikaner wie der Kommentar von "hochbegabt" (!?!) für die Intelligenz der Deutschen steht.
Kommentar ansehen
01.02.2014 11:03 Uhr von OO88
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
wer weis wie oft sie das schon gemacht hatte .
Kommentar ansehen
01.02.2014 11:11 Uhr von ThomasHambrecht
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Frauen sind dafür bekannt, dass sie Morde oft mit Gift lösen, während Männer eher tätlich zugreifen. Da passt die Blutvergiftung mit Fäkalien ins Klischee.
Der arme Mann. Sofern die Frau jetzt nicht sofort eingesperrt wird, weiß er nicht wo er später mal nach hause soll. Mit der Frau wöllte ich nicht mehr zusammenleben.
Kommentar ansehen
01.02.2014 11:14 Uhr von Dillenger
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Ui...Die war aber mal richtig wütend auf ihren Mann. Was hat er denn angestellt, zu spät von einem Kneipenrundgang nach Hause gekommen?

[ nachträglich editiert von Dillenger ]
Kommentar ansehen
01.02.2014 11:16 Uhr von Gorli
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
langsam wirds lächerlich. die news ist Pr0gramm niveau in text Form. Niemand interessiert doch die leute, noch dazu wo sie ja Amerikaner sind. Das einzige was die News interessant macht ist die Art der Grausamkeit.
Kommentar ansehen
01.02.2014 11:39 Uhr von stoske
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@hochbegabt(lach): Statt Minus zu geben, solltest du mal lieber deinen Nickname ändern, du machst dich ja lächerlich. Ich helfe gerne bei der Auswahl.
Kommentar ansehen
01.02.2014 11:47 Uhr von luanshya
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Und wieder ko*** dieser "hochverblödet"-Zellhaufen seine Gülle in SN ab.
Kommentar ansehen
01.02.2014 12:05 Uhr von Ratschlag
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Ihhhh sie wollte also grade in den Beutel kacken ?
Nicht mal das können die Amerikaner !
Wer kommt bloß auf solche Ideen ?
Antwort : Amerikaner !
Igitt
Kommentar ansehen
01.02.2014 13:48 Uhr von mannomann30
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Dämliche Idee Fäkalien zu nehmen. Das braune Zeugs sieht man doch.
Eine ordentliche Portion Wodka und der Kerl hat einen schönen Abgang und das sieht man nicht in dem durchsichtigen Beutel
Kommentar ansehen
01.02.2014 15:58 Uhr von FredDurst82
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
was für eine Scheiße
Kommentar ansehen
01.02.2014 19:35 Uhr von Humpelstilzchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Weis ja nicht, ob Sie da einen Grund für hatte, aber so oder so unterste Schublade!
Da muss man schon richtig abgebratzt sein, um zu solchen Mitteln zu greifen!
Kommentar ansehen
01.02.2014 22:44 Uhr von G0dzill4
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Im guten glauben an die Menschlichkeit vermute ich, dass die Ehefrau Ihren Gatten "erlösen" wollte und Ihn vielleicht vor geistigem Verfall schützen wollte.
Ansonsten hätte sie Ihn auch leichter erledigen können.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mit diesen Tricks klappt Sex während der Periode
Diese Vornamen finden Männer bei Frauen attraktivsten
Österreich: "Bundespräsidentenstichwahlwiederholungsverschiebung" ist Wort 2016


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?